Der Fänger im Roggen

Seit dem Erscheinen dieses Buches im Jahr 1951 hat sich Der Fänger im Roggen heute als Long-Time-Seller etabliert, der jährlich eine Viertelmillion Exemplare absetzt. Insgesamt hat die Gesamtaufgabe die 50 Millionen weit hinter sich gelassen und der Debütroman des amerikanischen Schriftstellers J. D. Salinger gilt als moderner Klassiker. Mit Recht? Der Fänger im Roggen weiterlesen

Friedhof der Kuscheltiere

Stephen King taucht hier nicht zum ersten Mal aus. Seit Debütroman konnte mich nicht wirklich überzeugen, doch heute schauen wir uns einen echten Klassiker von ihm an. Die Rede ist natürlich von Friedhof der Kuscheltiere, das Buch, von dem Stephen King sagt, es sei das Furchtbarste, was er je geschrieben habe und im Vorwort sagt, er sei mit diesem Buch zu weit gegangen. Friedhof der Kuscheltiere weiterlesen

neue Datumsschreibweise in Deutschland

Andere Länder haben schon länger eine neue Datumsschreibweise, wie zum Beispiel die USA, welche zuerst den Monat, danach den Tag und dann erst das Jahr schreiben. Die Bundesrepublik Deutschland führt zum 1.7.2015 ebenfalls eine neue Schreibweise für ein gewisses Datum ein mit dem Hintergrund, dass die grob geschätzten 40 Millionen Analphabeten im Land nicht länger ausgeschlossen werden.  Wie man auf dem Bild erkennt, ist die Bildsprache sehr leicht verständlich und selbst kleine Kinder sind in der Lage ein Datum zu erkennen und zu benennen.

zukünftige Schreibweise für den 1. Juli in Deutschland
erster Julie 2015 neue Schreibweise für ein Datum in Deutschland

Die Bundesregierung hat zur Zeit einen Expertenausschuss gebildet, der die Möglichkeit eines zusätzlichen Feiertags am ersten Juli einzurichten um dem historischen Ereignis zu gedenken.. Erstmals haben Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände gemeinsam eine breite Zustimmung signalisiert. Frauenrechtler halten dieses Vorhaben jedoch für völligen Stuß und äußerten ihr unbehagen.

Ebenfalls kam bei der letzten Sitzung er UN zu einem Einspruch eines nicht näher benannten südamerikanischen Lands, welcher von Frau Bundeskanzlerin Merkel mit folgendem Satz bedacht wurde:

Hättet man besser gekickt, hätte es ja auch der 7.7. werden können, aber eine nachträgliche Verzerrung der Tatsachen ist dem deutschen Volk nicht zu vermitteln, vor allem, da es ins kollektive Gedächtnis gebrannt ist.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee für ein passendes Datum. Man darf sich dazu gerne in den Kommentaren äußern. Ansonsten kann ich nur betonen, dass man die neue Schreibweise verbreiten sollte! Teilt also alle den Beitag in Euren sozialen Netzwerken.

Der Buick

Heute nehmen wir uns mal wieder ein Werk von Stephen King vor. Der Buick ist ein 2002 erschienener Roman und mit knapp 500 Seiten überraschend kurz. Ein Grund mehr, ihn sich mal anzusehen.

Ned Wilcox ist der Sohn eines Polizisten, der von einem Betrunkenen überfahren wurde und irgendwie wächst er in das Kollegium hinein. Ein Buick steht in einer versperrten Garage, der Junge entdeckt diesen und stellt natürlich Fragen. Seine Kollegen erzählen ihm die Geschichte. Der Buick weiterlesen