Friedhof der Kuscheltiere

Stephen King taucht hier nicht zum ersten Mal in unserem Blog auf. Sein Debütroman konnte mich nicht wirklich überzeugen, doch heute schauen wir uns einen echten Klassiker von ihm an. Die Rede ist natürlich von Friedhof der Kuscheltiere, das Buch, von dem Stephen King sagt, es sei das Furchtbarste, was er je geschrieben habe und… Friedhof der Kuscheltiere weiterlesen

Der Buick

Der Buick von Stephen King als Buchbesprechung

Heute nehmen wir uns mal wieder ein Werk von Stephen King vor. Der Buick ist ein 2002 erschienener Roman und mit knapp 500 Seiten überraschend kurz. Ein Grund mehr, ihn sich mal anzusehen. Ned Wilcox ist der Sohn eines Polizisten, der von einem Betrunkenen überfahren wurde und irgendwie wächst er in das Kollegium hinein. Ein… Der Buick weiterlesen

Unter deutschen Betten

In letzter Zeit wird es immer mehr zum Trend, Bücher darüber zu schreiben, was man so in seinem Berufsalltag macht und was da so spannendes passiert – ein Trend, der sicher auch auf gleichartige Doku-Soaps im Fernsehen zurück zu führen ist. Dies ist eines dieser Beispiele, Unter deutschen Betten heißt es und stammt von einer… Unter deutschen Betten weiterlesen

Das Rosie-Projekt

der Titel des Buchs das Rosie Projekt

In dieser Buchkritik wird der Roman „Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion behandelt. Neben einer ausführlichen Inhaltsangabe, gibt es einige Angaben zum Autor, eine Analyse der Charaktere, sowie eine persönliche Einschätzung des Buchs. Erschienen ist es im FISCHER Krüger Verlag und bietet 352 Seiten Lesevergnügen.

Tagebuch der Apokalypse 3

Tagebuch der Apokalypse von JL Bourne

Hier folgt die Buchbesprechung zu Tagebuch der Apokalypse Teil 3 von J.L. Bourne, der auch gleichzeitig der letzte Band der Serie ist. Die Trilogie schließt somit ihren Kreis und Killroy steht seinem bislang letzten und gefährlichsten Auftrag gegenüber. Wer sich das Lesevergnügen nicht versauen lassen möchte, sollte die Inhaltsangabe überspringen, da es durchaus zu den… Tagebuch der Apokalypse 3 weiterlesen

Die Akte – Artemis Fowl

Zu Artemis Fowl gibt es, wie das bei vielen längeren Romanreihen ist, noch ein Zusatzbuch, hier heißt es Die Akte. Enthalten sind einige Spielereien, so beispielsweise ein Untergrund-Rätsel, ein fiktives Interview mit den Charakteren, ein echtes Interview mit dem Autor, die gnomischen Alphabete und anderer Kleinkram. Deswegen wird sich das Buch jedoch keiner kaufen, denn… Die Akte – Artemis Fowl weiterlesen

Woyzeck

Das Werk Woyzeck

Wie kann man denn ein Büchlein mit kaum 30 Seiten rezensieren? Das hat man doch in 10 Minuten durchgelesen. Und was sucht ein solcher alter Schinken eigentlich hier? All diese Fragen wollen wir heute versuchen zu beantworten, denn es geht um ein Dramenfragment von Georg Büchner, einen deutschen Schriftsteller und Übersetzer des frühen 19. Jahrhunderts,… Woyzeck weiterlesen

Das Arschlochglass

Das Arschlochglas gelesen über den Dächern Barcelonas

Vielleicht kennt der eine oder andere die Fernsehserie New Girl. Zu dieser erschien das Buch das Arschlochglass: die endgültige Abrechnung eines Genies. Angeblich geschrieben vom Filmcharakter Schmidt. Das Arschlochglass ist aus der Fernsehserie bekannt, denn immer wenn Schmidt sich daneben benimmt, muss er eine gewisse Strafe in Glas abführen. Aus seiner Sicht der Dinge, ist… Das Arschlochglass weiterlesen

Dear Germany

Ganz unschuldig grinste mich dieses Buch aus einer Kiste voller Mängelexemplare an. Der Klappentext sagte mir durchaus zu und so packte ich es ein. Später las ich dann bei Amazon, dass dieses Buch von den Kunden durchweg schlecht bewertet wird, da fallen Sätze wie „Wäre die lieber in Amiland geblieben“. Die Rede ist von Dear… Dear Germany weiterlesen

Azrael die Wiederkehr

Nach dem Erfolg von Azrael tat Hohlbein etwas durchaus Nachvollziehbares – er schrieb einen Nachfolger. Warum das nicht hätte sein müssen, schauen wir uns heute an. Es scheint alles wie zuvor. Wir sind noch immer in Berlin und es passieren wieder bizarre Selbstmorde. Bremer hätte eigentlich tot sein müssen, aber hat irgendwie überlebt und lag… Azrael die Wiederkehr weiterlesen

Ensel und Krete – Walter Moers

Hier das Werk Ensel und Krete in der Buchbesprechung

Walter Moers gehört zu den wenigen Autoren, die gleichzeitig leicht verständliche Fantasy schreiben und einen hohen literarischen Anspruch haben. In Ensel und Krete, einer Abstraktion des klassischen Märchens, stellt er dies erneut unter Beweis. Wir befinden uns in Walter Moers großer Welt, Zamonien. In dessen Wäldern sollte man nicht vom Weg abkommen, was die beiden… Ensel und Krete – Walter Moers weiterlesen

Der Schwarm

Hier der Schwarm von Frank Schätzing in der Buchbesprechung

Der heutige Roman gehört zu den längsten, die ich an dieser Stelle besprochen habe. Fast 1000 Seiten in mikroskopisch kleiner Schrift umfasst er und er war der Durchbruch des deutschen Schriftstellers Frank Schätzing. Die Rede ist von seinem monumentalen Werk „Der Schwarm“. Zunächst scheint es einzelne merkwürdige Ereignisse zu geben. Seltsame Tiefseewürmer, verschwindende Fischer und… Der Schwarm weiterlesen

Die 4-Stunden Woche

Die vier Stunden Woche Buchbesprechung

Gerade habe ich das Buch „Die 4-Stunden Woche – mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben“ aus den Händen gelegt und mit diesen ganz frischen Eindrücken liegt nichts näher, wie eine kleine Buchbesprechung zu schreiben. Das Buch wurde von Timothy Ferriss geschrieben, der sein Geld vor allem mit Brainquicken machte und für seinen äußerst ungewöhnlichen Lebensstil… Die 4-Stunden Woche weiterlesen

How to get Gelassenheit

Hier gibt es eine Buchkritik und Buchbesprechung

Direkt zum Erscheinungstermin durfte ich „How to get Gelassenheit“ direkt vom Verlag lesen (2. Auflage). Der Autor Patrick Lynen zeigt auf 190 Seiten, wie man etwas ruhiger durchs Leben kommt. Der Titel sprach mich direkt an und mit dem Wissen, dass ich in gewissen Situationen gerne mal meine ruhige Art verlieren kann, passte es perfekt… How to get Gelassenheit weiterlesen

Die Arena

Hier sieht man den Titel des Horrorromans die Arena

Stephen King war ja hier schon häufiger Thema und auch heute nehmen wir uns wieder einen Roman von ihm vor. Heute schauen wir uns eines seiner längsten Werke an, Die Arena heißt es und umfasst knapp 1300 Seiten. Eine seltsame Kuppel, sie nannten sie den Dome, schirmt eine kleine Stadt ab. Nach einiger Zeit kämpfen… Die Arena weiterlesen

Tagebuch der Apokalypse 2

Tagebuch der Apokalypse Band 2 - von J.L. Bourne- toller Roman

Dies ist die Buchbesprechung zu Tagebuch der Apokalypse Band 2 von J.L. Bourne. Die Buchkritik zum ersten Band findet man hier, so dass man etwas mehr vom Thema weiß. Zudem eine kleine Warnung, da es in der Inhaltsbeschreibung zum einen oder anderen Spoiler kommen kann. Wer also das Lesevergnügen uneingeschränkt genießen möchte, sollte diesen Teil… Tagebuch der Apokalypse 2 weiterlesen

Das Parfum

Das Parfum von Patrick Süßkind in der Buchbesprechung

Unser heutiger Roman wurde in 48 Sprachen übersetzt und hat über 20 Millionen Exemplare verkauft. Er hielt sich nach seinem Erscheinen neun Jahre lang in der Spiegel-Bestsellerliste und es erschien auch erst nach neun Jahren die Taschenbuchausgabe. Die Rede ist von Patrick Süskinds Welterfolg „Das Parfum“. Unter anderem kommen in diesem Artikel gleich zwei Meinungen… Das Parfum weiterlesen

Investmentpunk

Der Titel des Buchs lautet Investmentpunk

Ich durfte kürzlich Investmentpunk – Warum ihr schuftet und wir reich werden von Gerald Hörhan lesen. Ein Investmentbanker spricht Tacheles und zeigt den Arbeitern in der Tretmühle, dass sie sich wahrscheinlich für den falschen Weg entschieden haben. Dabei wird mit Systemkritik nicht gespart und es gibt auch direkte Beispiele Herr Hörhans aus seinem eigenen Investitionsgebaren.… Investmentpunk weiterlesen

Das erste Horn

das erste Horn, Fantasy aus deutschen Landen

Richard Schwartz, der ausschließlich unter diesem Pseudonym schreibt, hat seit 2006 eine Reihe von Romanen veröffentlicht, von denen wir uns heute den ersten Band ansehen werden. Es ist der Auftakt zu einer sechsbändigen Serie, der eine weitere, bis dato vierbändige, Serie folgt. Das erste Horn heißt es, es ist der Auftakt der Serie Das Geheimnis… Das erste Horn weiterlesen

Tagebuch der Apokalypse 1

Tagebuch der Apokalypse von JL Bourne

Komische Gerüchte kommen aus China. Ein Militäroffizier der Luftwaffe wird aufmerksam und denkt sich seinen Teil. Auch wenn alles noch recht ungenau scheint, so sagt ihm sein Instinkt, sich zumindest ein wenig mit Vorräten einzudecken und alles in Ordnung zu halten. Die Geschichte spielt am Rande von San Antonio – Texas – USA. Eine Seuche… Tagebuch der Apokalypse 1 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Horror