Epic Field Gemcraft

Gemcraft Chapter 0 von Armor Games Cheats, Tips und Tricks

Endlich ist es da, die erste Fortsetzung von Gemcraft, dem wohl besten Towerdefense auf dem Markt. Genannt wurde das Spiel Gemcraft Chapter 0 und spielbar ist es bei Armorgames, Kongregate und jetzt auch hier. Allerdings gibt es bei Armorgames 3 zusätzliche Skills, die bei Kongregate nicht zu erlangen sind. Hier nun eine kleine Sammlung von Cheats, Tips und Tricks zum neuen Gemcraft Chapter 0, sowie natürlich der Link zum ersten Teil und das Spiel selbst.

Gemcraft Chapter 0


Free Online Games

Eigentlich ist es ja Gemcraft zwei, aber um der Story genüge zu tun und weiteren Nachfolgern den Weg zu ebnen, entschloss man sich zum Namen Chapter 0. Zunächst hat dieses Gemcraft eine ganz neue Latte an Skills zu bieten, die es im ersten Teil nicht gab:

Falls ihr Tips und Tricks zum alten Gemcraft suchen solltet, einfach hier klicken

Skills Gem Craft Chapter 0

Enhanced Pool:
Erhöht den Manapool beim Start eures Zauberers. Wichtig, da ihr so mehr Punkte und Mana bekommt.

Towerbuilder:
Verbilligt die Kosten beim Turmbau. Wichtig, da ihr so eine Menge Geld spart, gerade in Leveln, wo ihr viel baut.

Focus:
Erhöht das Mana zum Beginn einer Runde! Superwichtig!!! So habt ihr einen leichten Einstieg ins Level!

Trapplayer:
Verbilligt die Baukosten für Fallen. Superwichtig!!! Fallen sind für Massenschaden und Managewinnung wichtig, also her damit!

Armor:
Senkt die Kosten für Monster die es einmal ums Feld schaffen. Unwichtig, denn die Monster sollten gleich abgeknallt werden.

Replenish:
Mehr Manaerhalt über Zeit und mehr Punkte und Mana pro Kill. Sehr wichtig für dicke Punkte und schnellen Aufbau!

Flexible Pool:
Senkt die Kosten für Manapoolspells. Kann man machen, muss man aber nicht.

Trapspecials:
Erhöht die Spezialeffekte in der Gems in den Fallen. Warum nur 2 Mana pro Falle, wenn man auch 4 bekommen kann? Sehr wichtig!

Readiness:
Schnellerer Aufbau von Gems in Fallen und Türmen. Unwichtig, denn man immer genug Zeit.

Forge:
Niedrigere Kosten bei Erstellung und Kombination von Gems. Wichtig, denn ohne Gems funktioniert es nicht.

Critical Hit Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von gelben Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Nicht so wichtig.

Bouncing Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von hellgrünen Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Ganz gut, da man auch in Swarmlevels Bouncing Gems besitzt, die man sonst nicht hätte.

Slowing Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von blauen Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Nicht wichtig, denn slowing Gems sind in diesem Gemcraft nicht wirklich nützlich.

Armor piercing Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von violetten Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Ganz nützlich, da man die Startgems am Anfang des Levels in Fallen stecken kann und somit die Armor der Creeps heruntersetzt.

Mana gain Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von orangenen Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Einer der wichtigsten Skills überhaupt. Mit diesen Gems bekommt man Mana und davon kann man nie genug haben. Die Startergems lassen sich über Gembombs auch in Levels vermehren, in denen man sonst keine hätte und somit superduperwichtig!!!

Shocking Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von türkiesen Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Unwichtig, da kaum Schaden und die Spezialfähigkeit ist unpraktisch.

Poison Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von grünen Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe.

Splash Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von roten Gems, sowie zusätzliche Startgems in dieser Farbe. Etwas schlechter als Bouncing Mastery, funktioniert aber auch, da rot ebenfalls mehreren Creeps schaden kann.

Violent Explosions:
Mehr Schaden bei Gembombs. Unwichtig und dieser Skill ist nur zu erhalten wenn man bei Armorgames spielt.

Stunning Explosions:
Größere Chance mit Gembombs Creeps zu schocken. Unwichtig und dieser Skill ist nur zu erhalten wenn man Gemcraft bei Armorgames spielt.

Piercing Explosions:
Erhöht die Trefferzahl an Creeps bei Gembombs. Unwichtig und dieser Skill ist nur zu erhalten wenn man Gemcraft bei Armorgames spielt.

Dual Gem Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von Gems aus zwei Komponenten. Unwichtig, man mischt keine Gems.

Pure Gem Mastery:
Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schaden von Gems aller ungemischten Gems! Sehr gut und sehr wichtig!

Prismatic Gem Mastery:
Erhöht alle Werte von Gems, die aus allen 8 Basisrichtung bestehen. Unwichtig, man mischt keine Gems und alle 8 sowieso nicht!

Resonance:
Höherer Minimalschaden für alle Gems. Sehr wichtig!

Recharge:
Erhöhte Feuergeschwindigkeit für alle Gems! Sehr wichtig!

Radiance:
Erhöhte Reichweite für alle Gems. Sehr wichtig!

Turbolance:
Erhöhter Maximalschaden für alle Gems! Sehr wichtig!

Es ist sehr wichtig, dass man relativ schnell an große Mengen von Mana gelangt und erst danach alle weiteren Skills ausbaut. Habt ihr erstmal die grundlegenden Skills, könnt ihr die anderen immer noch nachziehen und dafür sorgen, dass ihr nach und nach auch auf allen Gebieten besser werdet.

Aufbau bei Gemcraft Chapter 0

Im Grunde ist es ein ganz einfacher Aufbau, ganz gleich welches Level ihr spielt, denn mit dieser Mastertaktik kommt ihr überall durch. Am Anfang der Strecke baut ihr nur Türme, die ihr mit Managems besetzt. Dazu setzt ihr Fallen, die ebenfalls mit Managems (organge) besetzt werden. Dies hat zur Folge, dass ihr eine Menge Mana macht und Euch nichts durch die Lappen geht.  Selbst wenn die Tower und Fallen keinen Schaden mehr machen, kommt immer noch die Spezialfähigkeit durch und ihr habt ein ständig wachsendes Einkommen.

Hinter Eurer Manabatterie baut ihr weitere Fallen und zwar in der Reihenfolge: Armorbrecher (violett) und dann erst Poisongems (grün). Mit den Armorgems schwächt ihr die Creeps grundlegend und Poison bringt eine Menge Schaden auch gegen dann immer noch gut gepanzerte Creeps.

Im mittleren Bereich der Strecke geht ihr voll auf Flächenschaden. Der erste Creep einer Welle bekommt die volle Ladung aller Türme ab und geht praktisch immer schnell drauf. Wichtig ist es hier Schaden an möglichst vielen Creeps auszuteilen. Dazu eignen sich vor allem Bouncinggems (hellgrün) und Splashgems (rot). An dieser Stelle kann man auch gerne die eine oder andere Falle mit einem blauen Gem platzieren und die Creeps somit länger im Flächenschaden halten.

Am Ende der Strecke dürften nur noch recht wenige Creeps ankommen. Hier setzt man dann voll auf massigen Einzelschaden, also vor allem die gelben Gems und was man sonst noch zu bieten hat. Fallen sind an dieser Stelle unnötig und bringen nichts mehr. Die letzten Creeps müssen hier gestoppt werden, bzw. Großcreeps und Guardians haben mittlerweile verringerte Armor, schon Schaden genommen und können leicht ausgeschaltet werden.

Tips und Tricks

Es gibt einige kleine Besonderheiten beim Gemcraft 2 bzw. Chapter 0, die man schön für seinen Vorteil nutzen kann.

Shrine der Umwandlung:
Spielt man ein Level bei dem man keine Managems herbeizaubern kann, sollte man sich unbedingt ein Managem aufheben und recht früh den Shrine betätigen. Achtet darauf, dass ihr möglichst viele Gems im Menü habt, da alle in Managems umgewandelt werden. Diese Ausbeute am Anfang des Levels in Fallen gesteckt sollte eine Unmenge an Mana produzieren und das Level ist schnell überstanden.

Guardians schlagen:
Ein Problem können die ersten Level mit Guardians werden, da man noch nicht genug Druck mit Skills aufbauen kann. Trotzdem kann man diese Level schlagen indem man sich am Ende ein paar tausend Mana aufhebt, damit der Guardian eine zweite Runde übers Feld drehen kann. Bei der zweiten Runde sind die Guardians schon so geschwächt, dass man sie locker ausschalten kann.

Extrapunkte über Shrines:
Um schneller zu Leveln gibt es den einen oder anderen kleinen Trick. Zum Beispiel bekommt man für 6000 Mana am Ende der Runde 200 Punkte extra. Ist ein Shrine in dem Level lohnt sich dies jedoch nicht, denn benutzt man ein Level 6 Gem für 4300 Mana auf diesen Shrine erhält man ein Amulett, welches 300 Punkte bringt. Für jeden weiteren geopferten Gem der Stufe 6 oder höher gibt es wieder solch ein Shrine Burst Amulett. Gerade in Leveln in denen man die 3-fache Punktzahl in Gemcraft 2 bekommt und in denen mehrere Shrines vorhanden sind, kann man so die Punktzahl sehr einfach hochschrauben.

Hidden Level:
Wie in Gemcraft 1 gibt es auch bei Chapter 0 einige versteckte Level zu entdecken. Diese Level werden sichtbar, sobald man die umgebenden Level auf Heroic durchgespielt hat.

Bei einem Level nicht weiterkommen:
Schafft man ein bestimmtes Level nicht, so ist dies kein Beinbruch. Man sollte dann ein paar frühere Level entweder auf einer anderen Stufe spielen oder bestimmte Level mit niedrigen Punkten nochmals durchpushen. So kann man mit seinem Wizzard ein paar Stufen zulegen und sich frisch gestärkt ans einst gefürchtete Level wagen.

Aufbau von Gemkombis (max. Anger)
In manchen Leveln habt ihr die Kombination 3x Punkte auf Swarm mit Poisongems und Managems. Diese Komibination erlaubt es euch richtig massig Punkte zu machen. Legt viele Fallen aus und bestückt diese anfangs mit Managems. Die ersten paar Wellen dürften auf diese Art sehr schnell zerplatzen und gutes Mana bringen. Steht ihr solide da, baut ihr einige hochkarätige Poisonfallen ein, die Swarmmonstern eine Menge Schaden zufügen. Neigt sich das Level dem Ende zu, könnt ihr über Gembombs die Creeps auf maximalen Anger hochpushen (max. ist glaube ich 161 Monster mit knapp 4000 Armor!) Diese Endcreeps können nicht mehr mit Türmen beschädigt werden, allerdings da es Swarmmonster sind, nehmen sie beständig heftigen Schaden durch die Poisonfallen und droppen nach 2-3 Rundläufen. Die Manafallen sorgen dafür, dass ihr genug Mana erhaltet um auch komplette Reihen durchlaufen zu lassen!

Das Endgame: Tomb of the Forgotten
Das Endgame lässt sich mit dem vormals beschriebenen Aufbau ganz locker schlagen. Ich selbst bin zum ersten mal mit Level 75 angetreten und es stellte auf Anhieb kein Problem dar. Das Level endet sobald man das Endgem mit 7 Gembombs Stufe 7 beschmissen hat. Wichtig ist, dass man keine Gems verschwendet, bevor man 7 Gems auf Stufe 7 in den Türmen oder Fallen sitzen hat. Hat man dies geschafft sollte man zügig alle 7 Bombs hintereinander werfen und so den Sieg einfahren.

Cheats für Gemcraft 2 chapter 0

Savegame gemcraft 2 – aktuell Level 115

Wer keinen Bock hat alles selbst zu spielen, der findet hier meinen aktuelles Savegame. Warnung, allerdings nur verwenden, wenn man selbst überhaupt keine Lust mehr hat und selbst nochmal kurz das Endgame spielen will!!! Zum verwenden einfach die Textdatei downloaden, öffen, Zeilen Code markieren und mit der rechten Maustaste kopieren. Anschließend Gemcraft Chapter Zero öffnen und einfach unter Savegames dort einfügen!

SAVEGAME Gemcraft Chapter Zero – Level 115

Trainergame für Gemcraft Chapter Zero – FULL SKILLS!

Wer überhaupt keinen Bock hat sich seine Skills selbst zu erspielen, dem sei das folgende Savegame empfohlen. Auch wenn die Slots leer aussehen, alle Skills sind auf Stufe 10 ausgebaut. Dies könnt ihr sehen, wenn ihr mit der Maus darüber fahrt. Vielen Dank an unseren Treuen Leser Joe!

Savegame Gemcraft Chapter Zero – Trainergame mit Maximalen Skills!

Der Endurance-Cheat:

Eine Variante des Cheats bei Gemcraft 2 ohne in den Savegames rumschreiben zu müssen besteht in einem Kniff der besonderen Art.  Ihr sucht Euch ein Level, welches ihr auf Endurance spielt. In diesem Level muss es mindestens einen Punktemultipliershrine geben. Nun daddelt ihr da eine Weile vor Euch hin bis ihr Euch ein Supergem basteln könnt, d.h. man generiert soviele Level 6 Gems miteinander wie es möglich. Habt ihr dieses Gem im Menü liegen klickt ihr die nächsten 50-100 Wellen auf einen Schlag an. Dies killt Euch recht schnell, aber kurz bevor ihr draufgeht, aktiviert ihr mit diesem Gem den Punkteschrein, so dass möglichst viele Creeps auf der Strecke sind. Dadurch kann man bis zu 500.000 Punkte oder mehr in diesem einem Level schaffen.

An dieser Stelle wünsche ich Euch viel Spass mit Gemcraft 2 bzw. Chapter 0 und bin selbst gespannt, wann es die nächste Fortsetzung geben wird. Ihr könnt gerne von Zeit zu Zeit wiederkommen und nach dem aktuellen Savegame schauen. Wenn noch jemand ein paar Tips und Tricks mehr kennt, immer rein in die Kommentare damit. Ich baue es dann nach und nach in den Artikel ein.

Have fun.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

86 Gedanken zu „Gemcraft Chapter 0 von Armor Games Cheats, Tips und Tricks“

  1. Servus,
    Bin grad dabei alles, jedes Spielmodi durchzumachen.
    Bin grad mit dem untersten fertig geworden und der Rest sieht bis auf das oberste auch recht gut aus, bin zZ Level 173.

    Bei Interesse einfach melden.
    Gruß

  2. Also wenn du mit allem durch bist, dann wirklich mal kurz als .txt bei rapidshare oder so hochladen und hier den Link als Comment einfügen. Wenns gut ist, dann poste ich das natürlich hier in den Artikel.

    Gruß

    AMUNO

  3. Sers ich hätte mal ne frage du sagst ich soll am anfang ganz viele Fallen und türme mit orangenen Gems bauen.
    das ist ne gute idee ich hab bis jetzt immer nur 3 fallen an den anfang gesetzt werd das jetzt mal probieren.
    allerdings stellt sich mir die frage wie es sich am besten lohnt soll ich 1er 2er oder 3er gems in die fallen /türme setzen? die fallen türme werden später nämlich ziemlich teuer.
    und soll ich die max mana mit dem mana pool hochschreiben oder mit dem skill? bei dem pool gibts ja diesen 5% mehr mana zusatz. was meint ihr dazu?

  4. Hi Powerpaul,
    also durch das massige Mana, welches du einnimmst, kannst du sicherlich beides hochschrauben. Es handelt sich hier ja nur um Taktiken um beim ersten Durchgang gut durchs Spiel zu kommen. Im späteren Verlauf des Spiels, wenn du versucht alle Level aufzufüllen, wirst du sicherlich ganz schnell hinter die tieferen Geheimnisse kommen. Cheater beschreibt das Multi-Gem ganz gut mit seiner Schadenswirkung, allerdings kommt dies wie gesagt erst sehr spät.
    Die Fallen kannst du praktisch durchgehend bauen und mit den Gems bestücken, die du gerade übrig hast.

    Gruß

    AMUNO

  5. allso das stimmt ammuno…

    Ah ein neuer mitglied.. Wilkommen sage ich dir powerpaul!!!! 😀

    ein wunsch amuno ich will dass es jeden tag mindestens ein neuen kommentar gibt,dass wäre sehr nett !!!!

  6. also ein wunsch amuno ich will das es jeden tag mindestens ein neuen kommentar gibt !!!

    Ah ein neuer na da sage ich wilkommen im club powerpaul

  7. Hehe, Cheater, kannst mir mal sagen, warum ich deine Kommentare immer von Hand freischalten muss? Außerdem gibts hier ja noch andere Topics in denen Comments gepostet werden 😉

    Gruß

    AMUNO

  8. Moin
    Bin jetzt bei lv133.
    Irgendwo stand, wos die meißten bose gibt das is lv24.

    Weiß jemand wann das Nächste Gem-Craft Rauskommt ?
    Und obs ne liste für die Lost Amulets gibt xD

    Mars

  9. @Mars
    Kann sein, Gratz zu 133, wir sind aber auf der Suche nach einem Savegame, bei dem alle Level durchgespielt wurden.

    @Toddy
    Die Lost Amulets bekommst du, indem du in den einzelnen Leveln alle Dinge wegsprengst. Manchmal versteckt sich da eins dieser Dinger drunter.

    Gruß

    AMUNO

  10. Servus Leutz,

    ich bin nun Level 89 aber das letzte Match schaffe ich einfach nicht O_o Hat vllt jemand einen Tipp ?! ..“Der Endurance-Cheat“ ab wann soll es einen „Supergem“ gaben ..?! ..Ich habe noch nie einen gehabt -.-
    Danke für die Hilfe.
    Gruß
    Malum

  11. Der supergem ist ein prismagem mit mindestens lvl 8 oder 9. ein paar von denen überlappen lassen und da kommt kaum noch was durch (ausser armor viechern).

  12. Bin jetzt schon bei 149 xDD

    es gibt einen einfachen Trick bei jedem Endurance Kampf etwa 50.000-70.000 Punkte zu holen, OHNE schrein und Supergem.

    Dafür braucht man Die ersten 3 Skills voll, Den Managain voll, die Ganßen verbilligungssachen voll, das Amorreduce auf 1 und dualgem Voll.

    Dann einfach immer mit Gem-Bomben aus den gaaanz kleinen rosane und orangene machen. Den Weg vom ausgang bis zu deiner Hütte mit Fallen Pflastern und immer amor und mana reintun.

    Später ist optimal 3xlv6Mana+1xlv1Rosa (in einen 8er Gem) Der schießt seeehr schnell (rosa) und gibt unmengen kohle, und macht die Panzerung runter.

    Man muss geich von anfang an die Wellen reizen mit Gem-Bomben, so dass man sie grade noch kaputt bekomt, oder wenige durchkommen. Aber nich zu schwach, sonst hat man keinen Guten Start.

    Wenn man übertreiben kann, hab ichs getan. hatte schon lv14er und 15er Gems gemacht aus Jux xD

    Hier mal ein Paar Screens, wie mans „richtig“ macht xD

    (man Achte auf die Punktzahl xD)

    erster: So sahs mitten im Kampf aus:

    zweiter: So, wenn man Den mittleren Die bomben draufgehauen hat. Dann hat man das Spielfeld leer uns sieht den Aufbau.
    (in den Fallen sind lv10, aus 75%Mana + 25% Gift)

    Die Levels hab ich zu 40% voll gespielt, aber hab bald alle Skills, dann gehts schneller.

  13. Hehe, nette Pics,
    scheint auch eine sehr nette Taktik zu sein :)

    Immer her mit den Tips. Na, wer bringt denn jetzt das erste richtig volle Spiel an den Start?

    Gruß

    AMUNO

  14. @MARS

    Sieht mir stark nach FAKE aus.

    Wie ich darauf komme?!?!

    1. Du hast CorelDraw 10 auf.
    2. Auf dem zweiten Bild hast Du 170.000 Mana und nicht einen Punkt.
    3. Außerdem, wieso sind keine Gegner auf dem Feld? Bei dieser Stufe müsste das Brett voll sein, so wie auf dem Ersten Bild.

  15. gamer es ist trotzdem möglich so zu bauen, kostet aber arsch voll zeit.

    ich ziehe mich hiermit zurück von diesem blog, man sieht sich später vielleicht mal (Chapter 2?), warscheinlich aber mit einem anderen nick.

  16. Dann sage ich mal herzlichen Dank an Joe und seinen Aufenthalt und man sieht sich sicherlich wieder zu Chapter XY :)

    Gruß

    AMUNO

  17. Erstmal möchte ich mich herzlich für die viele Mühe, die du dir gemacht hast, bedanken.
    Ohne deine Tipps wäre ich wohl nicht so weit gekommen.
    Ich spiele nur selten und habe eine für euch bestimmt dumme Frage;).
    Ich hoffe aber trotzdem, dass du mir weiterhelfen kannst.
    Was muss ich machen, wenn bei manchen Steinen steht, „Sacrifice gem“?
    Ich bin da leider überfordert.
    Vielen Dank schon mal für jede Antwort.
    LG
    Aliaria

  18. Hi Aliaria,

    zunächst einmal danke für dein Kompliment. Wenn der Artikel nur einem etwas beim Spiel geholfen hat, dann hat es sich ja schon gelohnt.

    Sacrifice gem bedeutet, dass man dieses Gem opfern kann. Beispiele hierfür sind entweder, dass du sie als Gembomb auf bestimmte Creeps, Monsterwellen oder andere Gems wirfst. Man kann Gems allerdings auch in bestimmten Altaren „sacrificen / opfern“ um dort den maximalen Output zu erlangen.

    Habe es jetzt schon eine ganze Zeit selbst nicht mehr gespielt, kann sein, dass ich also etwas Müll erzähle, aber dann darf mich hier gerne jeder verbessern.

    Gruß

    AMUNO

  19. @mars
    iwie versteh ich die taktik net ganz :/
    habs ma im 1. lvl ausprobiert mit endurance bei lvl 95… halt fallen mit orangen + lila gem und in die türme noch rot/gelb rein… bin allerdings nur bis welle ~40 gekommen und die fallen warn au nur max lvl 2-3, hatte ca 20 stk… die creeps sin kein bisschen mehr gestorben dafür dann halt ich… was mach ich falsch?

  20. @R3B4
    Mars fährt die Taktik, die oben als Max-Anger beschrieben wird, nur dass er die Wellen nicht mehrfach laufen lässt, sondern sie gleich aus Kombis mit Mana+Armor-Gems abschlachtet.

    Garantiert hohe Punktzahlen und ne schöne Rechnerbeanspruchung 😉

    Gruß

    AMUNO

  21. Also erstmal zu deinen „Tipps“:
    Ich bin derzeit level 74 Wizard und hab mir mal gedacht: mhhhhh das hört sich ja nich schlecht an also mal ausprobieren.
    also wenn ich „trap specials“ skille komm MAXIMAL 20% mehr „specials“ raus, also dein „anstatt 2 lieber 4“-Mana-Ding zieht irgendwie nich. Zweitens ist diese MEGAVIEL mana ding mit den orangenen FÜRN ARSCH! kann vielleicht an den updates liegen, aber das du dann auch noch meinst, dass man keine Gems verschiedener farben miteinander mischt is irgendwie komisch, weil man in jedem level IMMER mindestenst 2 verschiedene Gems hat und damit immer ne möglichkeit findet den skill brauchbar zu machen mit der dual gem mastery. Am Ende hast du dann noch den „Cheat“ mit Endurance mode erklärt.
    GEHT NICHT.

    Alles in Allem nicht up-to-date und somit nur ein Haufen von nutzlosen Infos.

    Wie wärs den mal mit updaten ?

    mfG Dein schlimmster Albtraum

  22. Hi,

    ist mir grad doch n bissl viel, alles durchzulesen, aber wir haben auf level 110 oder so im letzten level die letzte Wave gesehen. Irgendwas cheatet dann gegen den Spieler, weil das Mana weggeht wie blöd, aber die Taktik ist nicht mehr pure gems sondern prismatics. Geht eh nicht mehr anders, wenn man die komplette Straße mit Level 11 gems pflastern will, kann man nicht mehr sortieren.
    # Strg-click auf gem level6, wenn in der nächsten sekunde grad kein monster durch kommt
    # strg-g auf den untersten gem so oft, bis nur noch ein größter gem übrig bleibt
    # gem platzieren

    klar, mana pool bis max level ausbauen, aber dafür hat man dann nen mana-einkommen von 10k pro frame. doof ist halt, dass man auch jedem frame zusehen kann, weil es 2s dauert.

  23. zitat aus dem guide:

    „Dual Gem Mastery:
    Erhöhte Reichweite, Spezialfähigkeit und Schußfrequenz von Gems aus zwei Komponenten. Unwichtig, man mischt keine Gems.“

    „man mischt keine gems“…du bist echt n idiot, oder?…mal die specs von duals und pures auf gleichem lvl verglichen?…*kopfschüttel*…s gibt schon deppen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *