informtiver Beitrag

virtuelle Tastatur in jedem Windows – osk – virtuelles Keyboard

Ihr wisst, ich bin ein wenig Fußfaul zur Zeit und nun ratet mal, wer sich gestern 10 Minuten vor Ende der Ladenöffnungszeiten eine halbe Tasse Kaffee über die gute alte Cherrytastatur geschüttet hat? Die Antwort schenke ich mir an dieser Stelle. Anfangs lief die Tastatur noch relativ sauber. Den ersten Ausfall gab es bei den Pfeiltasten. Langsam aber sicher machten sich immer mehr Probleme bemerkbar, bis ich schließlich bei Google einzelne mit der Maus ausgeschnittene Buchstaben zur Suche „virtuelle Tastatur“ zusammenbrachte.

virtuelle Tastatur in jedem Windows

Das Ergebnis war erstaunlich, denn jedes Windows hat schon eine versteckte virtuelle Tastatur integriert.

virtuelle Tastatur Hier könnt ihr sie sehen, einfach zum vergrößern auf das Bild klicken. Die virtuelle Tastatur ruft man ganz einfach auf, hier eine kleine Anleitung für XP. Man klickt unten links auf Start und danach auf Ausführen. An dieser Stelle müsste sich ein kleines Eingabefenster öffnen in das man einfach osk eingibt und auf ausführen klickt. Die virtuelle Tastatur erscheint dann direkt auf dem Bildschirm.

Sicher ist es nicht die beste Lösung mit der Maus irgendwelche Eingaben zu machen, allerdings ist die Größe der Tastatur so angenehm, dass man rudimentär damit arbeiten kann. Erstaunlich gut verliefen Eingaben, die mehr als eine Taste beanspruchten. So merkte die virtuelle Tastatur sich alle Eingaben mit Shift, Strg (dort Ctrl), Alt sowie Alt Gr für das @-Zeichen.

Ihre absolute Grenze findet diese Tastatur, wenn sie komplexe Kombinationen vollbringen soll. Durchaus geschickt kann man sich die virtuelle Tastatur osk allerdings im Zusammenhang mit Multimedia vorstellen. Wer hat schon Lust sein Keyboard samt Maus immer durch die Gegend zu schleifen und gerade das Keyboard ist schon sehr unhandlich. Eine Funkmaus passt dagegen in jede Hemdtasche und funktioniert heute auf fast jedem Untergrund. Warum also nicht mit der Maus und der virtuellen Tastatur alle funktionen bequem über nur ein Eingabegerät steuern?

Meine gute alte Cherry darf jetzt erstmal in die Sonne und ein paar Tage austrocknen. Wer weiß, vielleicht kommt sie ja nochmal, aber bis dahin mache ich mir erstmal keine Sorgen, schließlich habe ich eine tolle 5.- € Ersatztastatur geholt und sollte diese nicht länger als 10 Tage durchhalten, dann findet der nächste OSK-Einsatz statt.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

3 Gedanken zu „virtuelle Tastatur in jedem Windows – osk – virtuelles Keyboard“

  1. dass es eine virtuelle tastatur gibt wusste ich, doch ich wusse nicht wie man sie über „ausführen“ aufruft – danke :-)

    ps: wie wäre es mit einem plugin, dass bei neuen kommentaren eine e-mail schreibt… 😉

  2. Wäre sicherlich nicht schlecht, allerdings da hackt es ein wenig am Fleiß :)

    Übrigens schöner großer Blog den du da hast, werde die Tage sicherlich mal wieder reinschauen.

  3. moin,

    unter programme-zuberör-eingabehilfen, direkt unter der bildschirmlupe, ist doch das offizielle starticon für jedermann (kann man sogar auf dem desktop verknüpfen.
    wozu also die hohe schule über start-ausführen-osk?

    gruss,
    der dukke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *