Das Tool zum Entfernen und Deinstallieren von Norton

Norton deinstallieren und entfernen

Das Antivirenprogramm von Norton deinstallieren und entfernen ist gar nicht so einfach. In diesem Artikel finden sie eine komplette Anleitung, die Schritt für Schritt alles erklärt. Dies zählt auch für die Produkte Norton 360, Norton Security und Norton Antivirus. Das Problem ist, dass diese Produkte schon häufig auf System vorinstalliert sind und sich nur sehr schwer wieder vollständig deinstallieren lassen. Dabei liegen die persönlichen Präferenzen oftmals auf einem anderem Virenscanner, der eventuell schonender mit den Ressourcen umgeht.

richtig Norton deinstallieren und entfernen

Bevor sie sich ans Werk machen, stellen sie sicher, dass sie einen Ersatz für Norton auf dem Rechner bereit halten. Sie sollten im geschützten Zustand eine Installationsdatei bereit halten und zwar vom Anbieter ihrer Wahl. Haben sie Norton erst einmal deinstalliert ist ihr System recht ungeschützt.

1. Schritt Norton deinstallieren

Zunächst sollten sie feststellen, welche Produkte sie von Norton auf dem Rechner haben. Hier die Anleitung für Windows.

  • Windows-Symbol anklicken
  • Systemsteuerung anklicken
  • Programme anklicken
  • Alle Nortonprodukte heraussuchen
  • auf deinstallieren/ändern klicken

Nun haben sie zumindest laut Windows Norton deinstalliert. In Wahrheit befinden sich aber noch viele versteckte Ordner, sowie System- und Registryeinträge auf ihrem Computer. Diese gilt es ebenfalls zu löschen. Mit reiner Handarbeit kommen hier nur echte Profis weiter und ich kann es keinem Laien empfehlen. Deshalb suchen wir uns nun das Norton Removal-Tool heraus.

2. Norton Removal Tool herunterladen

Das Tool zum Entfernen und Deinstallieren von Norton
Download Norton Removal

Das Norton Removal Tool finden sie nur äußerst schwer über die normalen Webauftritte von Norton oder Symantec. Deshalb hier der direkte Link zum Norton-Removal-Tool, welches letztendlich ihr System wieder säubert. Damit sie das Removal-Tool herunterladen können kopieren sie die Adresse und geben sie einem neuen Fenster ein.

ftp://ftp.symantec.com/public/deutsch/removal_tools/Norton_Removal_Tool.exe

 3. Removal Tool Norton ausführen

Am Speicherort finden sie das Programm, welches sie mit einem Doppelklick ausführen. Folgen sie von diesem Zeitpunkt an den Anweisungen auf ihrem Bildschirm. Achtung! Es kann sein, dass der Rechner mehrmals neu gestartet werden muss oder sich selbst neu startet. Ist das Programm fertig, ist Norton endgültig von ihrem System vollständig entfernen. Trotzdem sollte man hier noch weiterlesen, damit man auch für die Zukunft Vorkehrungen trifft.

4. Systemsicherung ausführen

Hat man Norton endlich entfernt, möchte man auch in Zukunft vor dem Programm geschützt sein. Nichts wäre schlimmer, als wie wenn man seinen Computer neu installieren muss und ist dann gezwungen Norton wieder zu deinstallieren. Deshalb rate ich dringend dazu eine Systemsicherung durchzuführen und gegebenfalls eine externe Installationsdatei des kompletten Systems einzurichten.

Norton und andere Antivirenprogramme

Ich selbst verstehe nicht, warum auf den normalen Kaufsystemen immer schon Antivirenprogramme installiert sind. Sie beißen sich teilweise und mal ehrlich, wenn ich einen neuen Computer kaufe, möchte ich maximal ein nacktes Betriebssystem haben und mehr nicht. Die mitgelieferten Programme bremsen den Computer aus und nehmen dem Verbraucher teilweise die freie Entscheidung, wie er seinen Computer betreiben möchte. Wer sich auch weiter informieren möchte, könnte folgenden Artikel ebenfalls hilfreich finden:

McAfee deinstallieren und richtig entfernen

Die Computerhersteller sollten sich in diesem Punkt wirklich ein paar Gedanken machen. Ich hoffe, ich konnte ihnen mit diesem Artikel ein wenig weiterhelfen. Wenn dem so ist, wäre es toll, wenn sie vielleicht eine Empfehlung bei Facebook, Google+, Twitter oder sonstigen Medien hinterlassen. Noch mehr würde uns ein Link von ihrer eigenen Homepage oder einem Forum freuen

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

8 Gedanken zu „Norton deinstallieren und entfernen“

  1. Also ich finde es Schrecklich das man unter Windows immer gefrickel hat um Dinge wie Norton oder Kapersky zu deinstallieren. Nicht zuletzt deshalb bin ich seit meinem letzten Bluescreen unter XP damal mit einem Schlag zu Linux gewechselt 😉

    LG Dom

  2. Joa und zu was für einem Linux? Problem ist immer noch, das so gar nichts unter Linux läuft… nichtmal Viren 😉

    Gruß

    AMUNO

  3. Zumeist nutze ich Ubuntu, und genau darum geht es ja das ich keine Bluescreens und keine Viren mehr habe 😉
    Naja für jedes Programm gibt es mindestens 1 Opensource Pendant. Naja und spielen tu ich nicht, daher gibt es für mich nichts besseres 😉

    LG Dom

  4. Hm aber wiso soll ich denn für Apfelprodunkte soviel mehr Geld ausgeben??? Und glaube mir schön mache ich es mir auch auf meinen Linuxdesktops… Ich denke da kommt so mancher Apfel oft nicht mit 😉

  5. habe mit norton probleme.meine PC lauft langsam.und stendig falsche inormatin von norton,mochte norton löchen.

  6. Moussa Moussavi Nassl,
    Nun dann lese nochmals den Artikel, dort steht genau beschrieben wie es geht und vonach man googlen sollte. Ich kann dir sonst auch nicht weiterhelfen, denn ich nutze weder Norten noch benutze ich Windows.
    Hoffe konnte dir so etwas weiterhelfen.

    LG Dom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *