IP Adressen der meisten Routermodelle

IP Adresse ändern

Sobald man sich mit seinem Rechner ins Internet bewegt, erhält man eine IP Adresse seines Anbieters zugewiesen. Diese IP Adresse zu ändern ist manchmal unerlässlich und deshalb eine kleine Anleitung für jeden einzelnen Anbieter. Außerdem wird noch erklärt, warum eine statische IP Adresse manchmal ganz nützlich sein kann. Ebenfalls ist eine Liste der häufigsten Router-IP-Adressen im Beitrag enthalten.

Warum IP Adresse ändern

Sobald man sich im Internet bewegt, hinterlässt man Spuren und eine der Konstanten kann dabei die IP-Adresse sein. Wer nun nicht möchte, dass zum Beispiel Google über Wochen hinweg mit Analytics genaueste Surfprofile von einem selbst erstellen kann, sollte unter anderem auch seine IP Adresse wechseln.
An dieser Stelle unterscheiden wir zwischen der lokalen IP und der IP Adresse des Hosters fürs Internet. Die eigene IP ist über das Netzwerk geregelt und meist beim Router hinterlegt, bzw. die Adresse der Netzwerkkarte. In diesem Artikel geht es allerdings darum, dass man die IP-Adresse des Hosters (Internetanbieter) ändert. Wer die eigene IP überprüfen möchte, kann dies online über unser kostenloses Angebot tun: Wie lautet meine IP Adresse. Die IP wird direkt oben angezeigt und hier lässt sich auch überprüfen, ob man nach einem Wechsel wirklich eine neue zugewiesen bekommen hat.

Vorteile statische IP Adresse

Eine statische IP Adresse kann eine Menge Vorteile haben. So zahlen zum Beispiel große Firmen viel Geld für eine statische IP, da sie zum Beispiel Serveranwendungen laufen lassen. Diese Serveranwendungen benötigen innerhalb des Internets einen festen Anlaufpunkt. Nehmen wir hier das Beispiel einer lokal betriebenen Internetseite. Die Domain lautet immer gleich, aber der Rechner der dahinter steckt wird eben auch über eine Adresse erreicht und dies kann die IP sein. Hat man nun eine dynamische IP Adresse, muss man jedes mal, wenn sich diese erneuert, der Domain sagen, wo sie den Rechner findet. Bei einer statischen IP-Adresse entfällt dies.

IP Adresse ändern

Hier nun die Anleitungen, wie man bei den einzelnen Anbietern seine IP Adresse ändert.

Telekom IP Adresse ändern

Die Telekom arbeitet mit dynamischen IP Adressen, die sich sehr einfach ändern lassen. Normalerweise erhält man spätestens alle 24 Stunden eine neue IP Adresse, da es einen so genannten Disconnect gibt, d.h. das Modem verbindet sich neu mit dem Internet. Diesen Vorgang kann man allerdings auch beschleunigen. Der einfachste Weg ist den Netzstecker des Modems für 10 Sekunden zu ziehen. Das Modem wird auf diesem Weg resettet. Eine weitere Möglichkeit ist über das lokale Netzwerk auf das Modem Zugriff zu erlangen und dort einen Reset auszuführen. Die lokale IP für die Telekom ist im Normalfall die 192.168.2.1 oder speedport.ip. Einen sehr ausführlichen Artikel zur 192.168.2.1 habe ich hier geschrieben. Es ist sicherlich der bequemste Weg, wenn man sich nicht vom Rechner wegbewegen möchte.

1&1 IP Adresse ändern

Bei 1&1 erhält man alle 24 Stunden automatisch eine neue IP Adresse.

Unitymedia IP Adresse ändern

Unitymedia ist das Sorgenkind in dieser Anleitung. Hier erhält man nur sehr unregelmäßig eine neue IP-Adresse. Der Disconnect des Modems (Reset oder Netzstecker ziehen) kann zum Erfolg führen, muss es aber nicht. Teilweise hat man über Wochen hinweg die gleich IP Adresse. Wenn man es trotzdem mit einem Disconnect probieren möchte, sollte man mindestens 60 Minuten das Gerät vom Stromnetz nehmen. Dies funktioniert allerdings nur sehr leidlich und selten.
Eine zweite Möglichkeit ist ein Reset und das Ändern der Mac-Adresse. Auch dieser Weg wird nur als wenig erfolgreich beschrieben. Man nimmt das Modem vom Netz und verändert dann die Mac-Adresse seiner Netzwerkkarte am Rechner. Anschließend verbindet man wieder das Modem und stellt die Lan-Verbindung her. Nun wird in einigen Fällen beschrieben, dass die IP-Adresse dadurch geändert wird.
Wer seine Mac-Adresse verändert, tut dies auf sein eigenes Risiko!!! Unbedingt die alte Mac notieren, damit man sie notfalls wieder manuell eintragen kann. Da die neue Mac-Adresse Unitymedia unbekannt ist, kann es sein, dass man sonst nicht mehr online kommt!

Wer eine neue IP-Adresse haben möchte, sollte direkt mit Unitymedia Kontakt aufnehmen und dort nachfragen, ob er regelmäßig resettet werden kann. Wenn dieser Weg nicht funktioniert und man auf eine dynamische IP angewiesen ist, kommt man um einen Anbieterwechsel kaum herum.

Kabel Deutschland IP Adresse ändern

Früher hatte Kabel Deutschland statische IP-Adressen, die man mit dem Wechsel der Mac-Adresse und einem späterem Modemreset ändern konnte. Mittlerweile wird beschrieben, dass Kabel Deutschland nachgerüstet hat und auf dynamische IP-Adressen umgestiegen ist, die sich alle 24 Stunden verändern.

Alice IP Adresse ändern

Bei Alice / Hansanet kann man seine IP Adresse über einen Router-Reset erzwingen, bzw. erhält nach einem automatischen Disconnect eine neue IP zugewiesen. Alice bietet übrigens für Geschäftskunden (Comfort-Paket aufwärts) den anderen Weg an und hat die Option auch statische IP-Adressen zu vergeben. Ist zwar nicht unbedingt das Thema des Artikels, aber auch ganz nett zu wissen. Wer nun dieses statische Paket bezieht, hat ohne Umstellung des Vertrags keine Chance auf eine neue IP Adresse oder einen Wechsel der IP Adresse.

Vodafone IP Adresse ändern

Der Anbieter Vodafone vergibt an Privatkunden dynamische IP Adressen, bei Businesskunden sind es statische IP Adresse. Trotzdem kann es sein, dass man auch als Privatkunde eine gewisse Zeit die gleiche Nummer zugewiesen bekommt. Hier sollte ein Reconnect, bzw. das Ziehen des Netzsteckers Abhilfe schaffen. Vodafone ist einer der wenigen Anbieter, die sich jetzt schon zum nächsten Internetprotokoll geäußert hat und auch in Zukunft an seine Kunden dynamische IP Adressen vergeben möchte. Wer sich also sicher sein möchte, dass er auch in Zukunft seine IP-Adresse ändern kann, sollte sich vielleicht überlegen, ob er nicht zu Vodafone wechseln möchte. Mit einem Klick auf das folgende Banner kann man die Verfügbarkeit prüfen und sich über die einzelnen Vodafone-DSL-Pakete informieren.

Router IP Adressen wechseln

Wer eine dynamische IP-Adresse bezieht, kann diese wie schon erwähnt mit einem disconnect wechseln. Dazu reicht es aber nicht immer den Stecker des Routers zu ziehen, sondern kann man auch über eine Anwahl des Routers ausgelöst werden. Zudem hat man seinen Router gerne irgendwo verbaut oder versteckt, so dass man nicht immer erst zum Kasten laufen möchte. Um seinen Router vom Rechner aus zu steuern, muss man die entsprechende IP-Adresse direkt ins Eingabefeld des Browsers tippen und kommt dann zum Routermenü. Neben dem schon erwähnten Speedport der Telekom gibt es viele weitere Geräte. Die folgende Grafik enthält eine Auflistung der gängisten Modelle und ihrer IP-Adresse im Heimnetzwerk.

IP Adressen der meisten Routermodelle
Die häufigsten Router IP Adressen im Heimnetzwerk

 

 

IP Adresse ändern, trotz fester IP vom Anbieter

Wenn man trotz fester IP durch seinen Internetanbieter eine neue IP haben möchte, geht dies nur durch Umwege. Dazu benutzt man entweder einen sogenannten Proxyserver oder einen VPN-Anbieter.  Man selbst surft damit zu einem bestimmten Server und von dort aus erst ins Internet. Dabei übernimmt man ab dem Server dessen IP-Adresse und kann somit etwas anonymer im Internet surfen. Das Prinzip eines VPN-Anbieters basiert auf dem gleichen Prinzip, nur das die Anbieter sehr viele verschiedene IP-Adressen zur Verfügung stellen und diese sich auch noch in unterschiedlichen Ländern befinden. Mit diesen ausländischen Anschlüssen lassen sich auch Ländersperren umgehen. Ist man zum Beispiel im Urlaub, wird eine Onlineüberweisung in der Heimat ohne deutsche IP-Kennung sehr schwer. Dementsprechend sind deutsche Anschlüsse häufig für Youtube-Videos gesperrt. VPN dabei hier weiter. Mittels Klick kommen sie zu einer Liste günstiger VPN-Anbieter, die teilweise sogar kostenlos sind.

Zusammenfassung IP Adresse wechseln

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig weiterhelfen und einen kurzen Überblick über die Generierung neuer IP-Adressen verschaffen. Auch ein Laie kann seine IP Adresse wechseln und somit zu einer neuen Identität im Netz kommen.

Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn ihr auch weiterhin Literaturasyl.de treu bleiben würdet und uns ab und an einen Besuch schenkt. Wem nun wirklich geholfen wurde, kann uns gerne mit einem Like bei Facebook oder einem Verweis auf Google+ weiterhelfen. Und viel Spaß mit der neuen IP Adresse.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

10 Gedanken zu „IP Adresse ändern“

  1. Hallo,
    bitte mal Info, wie das bei Kabel Deutschland funktionieren soll. Meines Wissens ändert sich die IP bei Kabel Deutschland äußerst selten.

  2. @wolli

    Hallo,
    also der dynamische Wechsel soll vollzogen werden, wenn man das Modem vom Netz nimmt. Allerdings wird immer wieder das Problem beschrieben, dass es wohl nur einen äußerst kleinen IP-Bereich gibt. Klassisch eine neue Mac-Adresse könnte man bekommen, indem man das Modem vom Netz nimmt. Allerdings wird diese Methode nur in circa 50 % der Fälle zum Erfolg führen. Das Modem catched die Mac-Adresse und dazu gehört eben eine IP. Wenn man allerdings eine andere Mac-Adresse aufspielt, kann es sein, dass man auch eine andere IP-Adresse erhält.
    Man kann diesen Vorgang auch erzwingen, indem man solche Programme wie zum Beispiel SMAC verwendet. AUFPASSEN, NICHTS FÜR ANFÄNGER ODER MÖCHTEGERN PROGGER!

    Für die Zukunft kann man nur sagen, man sollte sich die einzelnen Anbieter ganz genau anschauen. Mit dem neuen Internetprotokoll IVP6 werden sehr viele nur noch feste IP-Adressen vergeben. Bis jetzt hat sich nur Vodafone und Telekom dazu geäußert, dass sie auch weiterhin dynamische IPs vergeben wollen.

    Gruß

    AMUNO

  3. @hihi
    Artikel wurde geupdatet und jetzt findet man auch, wie man bei Vodafone seine IP Adresse ändert.

    Gruß

    AMUNO

  4. Nachdem ich 100 Beiträge über’s googeln gelesen habe und irgendwie jeder was anderes schreibt möchte ich hier gerne darstellen wie ich es machte um eine neue IP bei Kabeldeutschland zu erhalten.

    Es war soooooo einfach…..ich habe in meiner Fritzbox!Fon WLAN7050 unter „Einstellungen“—-> „Internet“—-> „Zugangsdaten“ im untersten Punkt „Mac-Adresse der FRITZ!Box“ ganz einfach die letzte Ziffer durch eine andere ersetzt. Die Einstellungen gespeichert und fertig. Ich hatte für ca. 5 Sekunden keine Internetverbindung, danach automtisch wieder Verbindung…..mit neuer IP!!! 100%

  5. Hallo any,

    erstmal danke für deinen Beitrag. Da Kabel Deutschland zur Zeit meines Wissens dynamische IPs vergibt, müsste es auch mit einem einfachen Reboot getan sein. Wenn jemand allerdings keine neue IP bekommt, dann ist die Änderung der Mac-Adresse sicherlich einer der letzten Auswege. Selbst bei keiner neuen Vergabe, kann man Glück haben und auf den Port eines anderen rutschen.

    Danke für deine Beschreibung für die Fritzbox, wird sicherlich hier einige Leser interessieren.

    Gruß

    AMUNO

  6. Hallo Amuno, hallo Any,

    der Tipp von any hat auch bei meinem Netgear WGR614v7 funktioniert.

    Vielen Dank :)

    Schöne grüße aus Nürnberg,

    Holger

  7. Wie lange dauert es, bis die sich IP bei Unitymedia von selbst ändert? Oder geschieht das nie, nicht mal jährlich?

  8. Hi hu,
    bei Unitymedia ist das wirklich mehr als nur unterschiedlich. Mal kann man die IP wie oben beschriebe wechseln, dann mal wieder gar nicht und dann bekommst du einfach so eine neue zugewiesen. Am besten du verwendest entweder einen Proxy oder wechselst den Anbieter.

    Beste Grüße

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *