Geldhaufen

Blogeinnahmen März 2012

Der März ist vorüber, der Frühling ist da und schon gibt es wieder die Blogeinnahmen im März 2012 des Literaturasyl. Alle Leute bekommen gute Laune durch das Wetter, Webmaster gehören nicht dazu. Wie immer gibt es auch ein paar Besucherstatistiken und auch ein paar Ankündigungen rund ums Literaturasyl. Reinlesen lohnt sich also.

Blogeinnahmen März 2012

Adsense: 328,96 €

Amazon: 27,91 €

Mochiads: 3,06 $

Somit ergeben sich Gesamteinnahmen im März von 359,37 € für das Literaturasyl, deutlich weniger als im Vormonat, aber immerhin noch zufriedenstellend. Man merkt deutlich den Frühling und es bedarf keiner Kristallkugel, dass die nächsten Monate nicht viel besser aussehen werden. Zudem gibt es ja noch eine Änderung und das Wetter wird auch nicht nicht gerade schlechter.

Bsucherstatistik März 2012

Im März kamen 70281 Besucher vorbei und produzierten 93408 Seitenaufrufe. Die durchschnittliche Verweildauer fiel auf 0:39 Minuten. Die Zahlen wurden noch einigermaßen durch den Weltfrauentag gerettet, aber das ist nur ein jährlicher Ausreißer und bringt auf die Dauer auch nichts. Das gute Wetter lockt die Leute raus und es sei ihnen gegönnt.

Aussichten und Veränderungen

Das Literaturasyl.de startet in eine neue Periode und über den Sommer hinweg wird sich wieder einiges hier ändern. Eine Änderung tritt aber sofort in Aktion und zwar, dass es am Wochenende keine regelmäßigen Artikel mehr geben wird. Also nur noch fün garantierte Artikel unter der Woche und damit bekomme ich ein wenig Lut um noch mehr im Hintergrund zu arbeiten oder die fünf Artikel schöner zu gestalten.

Die zusätzliche Zeit wird auch dazu benötigt, alte Artikel wieder auf den neuesten Stand zu bringen, eventuell kaputte Youtubes auszutauschen und unter Umständen komme ich dann auch mal wieder zum Lesen und kann das eine oder andere Buch vorstellen. Wenn es aktuelle Themen gibt, dann kann man so auch schneller direkt darauf reagieren und ich muss nicht jeden Tag verzweifelt nach einem tollen Youtube suchen, sondern kann mich auf die besseren beschränken.

Ich selbst hoffe, dass sich diese Entscheidung nicht zu negativ auf die Besucherzahlen auswirken wird, aber der Schritt ist eben nötig, wenn die Einnahmen stagnieren und ansonsten recht viel Arbeit auf einen wartet. Keine Angst, das Literaturasyl wird niemals aufgegeben, aber nur wer sich ständig selbst überprüft, kann auch einen Schritt in die Zukunft machen.

Vielen Dank an alle Leser an ihre Treue und wir lesen uns auch weiterhin.

Rückblick Blogeinnahmen

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

4 Gedanken zu „Blogeinnahmen März 2012“

  1. Hey, na ich muss sagen ich finde das doch recht Ordentlich, ich wäre mit einem viertel zu Frieden 😉 ^^
    Weiter so 😉
    LG Dom

  2. Thx @Dom,

    aber wenn du dir mal einen eigenen Server holst und eine eigene Domain, dann wirds sicherlich auch bei dir werden :)

    Gruß

    AMUNO

  3. Ich muss auch sagen, weniger ist nichts. Ich finde das schon nicht schlecht, dass muss man erstmal hinbekommen. Wünsche Dir weiterhin viel Besucher und viele Einnahmen…

    …ich hoffe Du bist nicht sauer wenn ich jetzt den Banner auf deiner Seite folge 😉

    BG Mark

  4. Gratuliere zu den AdSense-Einnhamen. Ca. 4,5 € je Tausend Besucher bzw. ca. 3,5 € je Tausend Pageviews scheint mir ganz ordentlich zu sein. Lohnt es sich da nicht, noch zusätzlich, oder anstatt einem schwächeren Adsense-Block, PPV-Banner einzusetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *