Geldhaufen

Blogeinnahmen Juni 2011

Es ist mal wieder soweit für die Blogeinnahmen. Gerade jetzt hat der erste wirkliche Sommermonat eingesetzt und man kann deutlich die Auswirkungen spüren. Zudem habe ich die letzten 30 Tage sehr viel herumgetestet und mit ein paar Einstellungen gespielt. Das Ergebnis könnt ihr Euch nun selbst anschauen.

Blogeinnahmen Juni 2011

Adsense: 113,01 €

Trigami: 0.- €

Mochiads: 4,32 $

Amazon: 5,67 €

Direktvermarktung: 25.- €

Macht alles zusammen Einnahmen von 146.68 € für den Juni. Gut ist, dass es für den Juli schon Direktvermarktung gibt und das Amazon sich praktisch verdoppelt hat. Bei den Bloganbietern Trigami und Hallimash kommen zwar noch einzelne Blogbeiträge rein, aber die sind soweit vom Thema entfernt, dass ich mich dafür noch nicht einmal bewerben brauche. Die Direktvermarktung läuft schleppend, aber ein paar Kunden sind schon dabei. Der Plan lautete eigentlich einzelne Artikel mit ein paar Affiliates auszustatten, die auch durchaus für die Besucher einen Mehrwert gebracht hätten. Allerdings wurde Literaturasyl.de von großen Netzwerken als gewaltverherrlichend, pornographisch und was weiß ich noch alles eingestuft. Ergo keine tollen Partnerprogramme. Zudem wurden die Positionen einiger Adsense-Anzeigen verändert, Linkblöcke wurden rausgeschmissen und für das ganze Kuddelmuddel sind 10.- € weniger eigentlich recht gut. Ich bin mal auf den Juli gespannt, weil dazu kann ich noch gar nichts sagen.

Besucherzahlen Juni Literaturasyl

Vor den Besucherzahlen noch der Bericht zu ein paar Veränderungen auf Literaturasyl. Die Performance wurde ein wenig angehoben und zur Zeit läuft eine Blogparade, sowie ein Gewinnspiel auf Literaturasyl.de (die bis jetzt so überhaupt nicht angenommen werden?!?) Warum genau, kann ich gar nicht sagen, aber bis jetzt hat jeder Teilnehmer einen Preis sicher und ich erspare mir das Verlosen. Läuft übrigens noch bis zum 1.8. – also mitmachen lohnt sich 😉

Besucher: 39226 (-2,93 %)

Seitenaufrufe: 47634 (-4.37%)

Hmm, seit dem Performance-Upgrade läuft es wieder ein wenig besser, aber für Juni bin ich mit den Besucherzahlen sehr zufrieden. Ich hätte eigentlich einen Sturz in Richtung 30.000 erwartet und dafür dass der Juni sogar noch einen Tag weniger hat als der Mai, ist es sehr ordentlich. Im Gegensatz zum Vorjahr bedeutet es übrigens eine Steigerung von circa 43% und das ist schon sehr gut.

Weitere Aussichten

Es ist Sommer, die Besucherflaute sollte da sein und deswegen wird es einen Schraubermonat geben. Ich werde kräftig am Blog werkeln, einige Dinge für den Spätsommer vorbereiten und fröhlich durch die Gegend testen. Wie sich das im Endeffekt auswirkt, wird man sehen. Zudem ist der Einbau von Google+ geplant und der langsame sichere Rückzug von Facebook. Weiterhin wird diesen Monat noch die Artikelserie zu Jean-Jacques Rousseau fortgesetzt und so das Contentpferde gesattelt.

Sicherlich würde der Blog besser laufen, wenn ich mehr Zeit investieren würde. Gerade die Benutzerführung ist grausam, was man durchaus auch an den Aufenthaltszeiten und den Seitenaufrufen sehen kann. Für ein komplett neues Theme ist es zwar noch zu früh, aber trotzdem werde ich mir hier einiges einfallen lassen müssen.

Wie immer Danke für Euren Besuch und ich wünsche allen einen schönen, erholsamen Sommermonat Juli.

Rückblick

Hier noch die letzten Beiträge der Blogeinnahmen und Besucherstatistiken, damit man ein wenig mehr schmökern und mitrechnen kann. Alle Links öffnen sich in einem neuen Fenster.

Bloggeinnahmen und Besucherstatistik Januar 2011

Bloggeinnahmen und Besucherstatistik Februar 2011

Bloggeinnahmen und Besucherstatistik März 2011

Bloggeinnahmen und Besucherstatistik April 2011

Bloggeinnahmen und Besucherstatistik Mail 2011

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *