Geldhaufen

Blogeinnahmen Februar 2012

Dieser Februar ist etwas besonderes, denn es handelt sich um ein Schaltjahr und bietet 29 Tage zum Geld verdienen. Hier die Blogeinnahmen im Februar 2012 von Literaturasyl.de samt der Besucherstatistik und einiger Aussichten auf die Zukunft. Wie immer wird ein exklusiver Blick hinter die Kullissen gewährt und somit ist diese Seite eine der wenigen Blogs im deutschen Sprachraum, die ihren Lesern volle Transparenz gewährt. Gerade für die lieben Kollegen, für kleinere Webmaster oder Leute, die über einen eigenen Blog nachdenken, eine hoffentlich interessante Sache.

Blogeinnahmen Februar 2012

Adsense: 394,94 €

Amazon: 8,07 €

Mochiads: 7,27 $

Direktvermarktung: 50.- €

Macht zusammen einen Ertrag von 458,01 € für den Februar und stellt gleichzeitig einen neuen Rekord dar. Die vermehrten Einnahmen liegen vor allem an der Optimierung auf dem Blog direkt. Hinter den Kulissen wurde einiges aufgeräumt und nachgebessert. Ebenfalls wurde einige Fleißarbeit investiert und ein paar alte Beiträge überarbeitet. Adsense zeigte sich im Februar auch weiterhin stark, Amazon immerhin noch dabei und Mochiads schwächelt leider gerade so vor sich hin, liegt aber zur Zeit auch an der Optimierung. Sehr schön sind die 50.- € über die Direktvermarktung. Letztendlich bin ich mit der Entscheidung hauptsächlich auf Google zu setzen sehr zufrieden. Es kommen beständige und wachsende Einnahmen, ohne, dass ich bei jedem Artikel den Stress hätte ein passendes Partnerprogramm zu suchen und dieses zu überwachen. Dafür, dass der Februar nur 29 Tage hatte ist es ein sehr starkes Ergebnis.

Besucherstatistik Februar 2012

Besucher: 75.112

Seitenaufrufe: 91.427

Verweildauer: 0:44 Minuten

Es ist vor allem schön zu sehen, dass die Zahlen stabil bleiben. Der etwas niedrigere Wert ist vor allem den fehlenden zwei Tagen im Februar zu verdanken, aber im Gegensatz zum Vormonat konnte die Verweildauer auf der Seite um 2 Sekunden gesteigert werden. Mir persönlich wäre eine Verweildauer von circa einer Minute auf dem Blog sehr lieb, aber dafür bedarf es noch einiger Arbeit. Einiges wurde schon auf den Weg gebracht und es scheint fast so, als wären die zusätzlichen 2 Sekunden die ersten Früchte.

Aussichten und Aktuelles

Wie angeküdigt wurden die Werbepreise auf Literaturasyl.de massiv erhöht. Die Seite stellt mittlerweile eine relevante Größe im Internet dar und ich sehe es nicht länger ein, dass ich Werbeplätze verschleudere. Der zusätzliche Aufwand, sollte auch zusätzliche Einnahmen bringen. Wird ein solcher Werbeplatz vergeben, dann profitiert nicht nur das werbende Unternehmen davon, sondern auch die Besucher hier. Schließlich finanziere ich Gewinnspiele und Verlosungen immer aus eigener Tasche. Klar, ich gehe dabei auch nicht leer aus, aber es hält sich noch alles in Grenzen.

Aktuell wird im Literaturasyl.de etwas aufgeräumt, d.h. alte Artikel werden vielleicht etwas umgeschrieben, entfernte Youtubes ersetzt, usw. Dies geschieht im Zuge des Rückblicks, der jetzt jedem Artikel von Hand beigefügt wird und auch schon ein paar Freunde gefunden hat. Man sieht so, was in den letzten Jahren passiert ist und vor allem, werfe ich ein genaueres Auge auf vergangenen produzierten Schund.

Hier noch ein Aufruf an alle Künstler, Musiker und Autoren. Wenn ihr etwas besonderes habt und etwas von euch zeigen wollt, dann schreibt mir doch eine kurze Mail. Ich freue mich immer, wenn ich etwas tolles und neues den Literaturasyl.de-Fans präsentieren und zeigen kann. Ganz gleich ob Lieder, Kunstwerke, Kurzgeschichten oder Interviews, solange es spannend und unterhaltsam ist, finde ich auch einen Platz auf LIteraturasyl.de dafür.

Rückblick Blogeinnahmen

Und falls euch der Artikel gefallen hat, wäre es toll, wenn ihr ein Fan von Literaturasyl.de werdet, den Artikel in Euren sozialen Netzwerken teilt oder vielleicht sogar einen Link von Eurer eigenen Homepage zur Seite setzen würdet. Danke und dann sage ich mal, bis Morgen.

 

 

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

3 Gedanken zu „Blogeinnahmen Februar 2012“

  1. Hi,

    nicht schlecht, deine Einnahmen und Besucherzahlen! Da träume ich aktuell noch von 😉
    Viel Erfolg weiterhin!

  2. Hy!
    Habe eben die Zahlen bei Peer auf „SIN“ gesehen…gratuliere!
    Die Besucherzahlen sind schon sehr ansehnlich, da gibt es nichts zu meckern…müsstest noch die Verweildauer heben…mehr Möglichkeiten zum weiterklicken anbieten…z.B. direkt nach dem Artikel, aber besser Sichtbar!

    Aber trotzdem super Zahlen!

  3. Toller Blog, aber die Einnahmen könnten höher sein. Wünsch Dir weiterhin viel Glück.
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *