Anleitung zum Deinstallieren von Mcafee

Mcafee deinstallieren

Dieser Artikel zeigt eine Anleitung, wie man Mcafee von seinem Windowsrechner deinstalliert. Leider ist es so, dass wenn man sich heute einen Computer kauft, nicht nur das Betriebssystem mitgeliefert wird, sondern unglaublich viel zusätzliche Software, wie zum Beispiel Mcafee, die den Rechner letztendlich wieder ausbremst. Diese Software gilt es zunächst zu deinstallieren und später den PC nach seinen Vorgaben aufzubauen. Wer mag, dann auch mit Mcaffee. Zudem ist es gar nicht so einfach das Programm sauber und endgültig von seinem Rechner zu löschen, da es sich tief ins System frißt. Hier nun die Anleitung zum Entfernen und Desinstallieren von Mcafee, weil ich nicht mehr länger nach meinen Daten gefragt oder von unerwünschten Popups genervt werden möchte.

Mcafee deinstallieren Vorbereitung

zunächst sollte man sich darüber Anleitung zum Deinstallieren von McafeeGedanken machen, was man stattdessen an Antivirensoftware verwenden möchte. Mcafee zu entfernen ist die eine Sache, dann aber sich schutzlos im Intenet zu bewegen eine ganz andere. Wenn sie ihren Computer nur privat verwenden empfiehlt sich zum Beispiel die kostenlose Variante von Antivir.

Der erste Schritt lautet folglich sich eine Alternative zu Mcafee bereit zu legen, bzw. sich eine herunterzuladen. Ist Mcafee erstmal erfolgreich vom Rechner verschwunden, steht man schutzlos da.

Der zweite Schritt, man muss sich bei Mcafee direkt die Removel Software MCPR herunterladen. Es handelt sich um eine Exe-Datei, die man unbedingt benötigt, wenn man Mcafee dauerhaft löschen möchte. Das Removal-Tool findet man unter der Adresse, die im Bild angegeben ist.

Adresse für das Removaltool von Mcafee
Internetadresse Removal Tool Mcafee

Hat man ein neues Antiviren Programm und das Deinstallationsprogramm von Mcafee, kann man endlich loslegen und Mcafee deinstallieren.

Mcafee Deinstallieren

Diese Anleitung zur Deinstallation bezieht sich auf ein Windows 7 System. Die jeweiligen Schritte müssen je nach Betriebssystem oder Windowsversion angepasst werden.

1. Windowssymbol anklicken

2. Reiter Systemsteuerung auswählen

3. Unter Programme -> Programme deinstallieren auswählen

Systemsteuerung Mcaffe deinstallieren
Mcafee in der Systemsteuerung deinstallieren

Hier sucht man nun nach dem aktiven Programm Names Mcafee, klickt einmal drauf und wählt dann am oberen Rand, Progamm deinstallieren aus. Ist die Deinstallation durchgelaufen, sollte Mcafee eigentlich weg sein, ist es aber nicht. Deswegen ist es unbedingt nötig, dass man auch die nächsten Schritte ausführt.

4. Führen sie das herunter geladene Programm MCPR.exe von Mcafee aus! Dieses Tool sorgt dafür, dass ihr Mcafee Produkt endgültig entfernt und deinstalliert wird. Innerhalb des Programms müssen sie nochmals bestätigen, dass sie Mcafee endgültig löschen möchten und sogar einen Captcha-Code eingeben.

5. Ist MCPR.exe durchgelaufen ist es unbedingt nötig, dass sie ihren Rechner herunterfahren und neu starten.

6. Herzlichen Glückwunsch, sie haben Mcafee nun erfolgreich von ihrem System gelöscht. Der nächste logische und letzte Schritt sollte die Installation einer alternativen Virensoftware sein.

Persönlicher Nachtrag:

Ich frage mich, warum es angeblich nicht möglich ist, ein neu gekauftes System so auszuliefern, dass der Kunde beim ersten Start einmalig gefragt wird, ob er Zusatzsoftware installiert haben möchte oder nicht. Die Software, wie die von Mcafee einfach ungefragt Vorzuinstallieren und andauernd Reminder aufpoppen zu lassen, sowie Aufforderungen zur Aktivierung und zur Registrierung halte ich für persönlich für eine bodenlose Frechheit. Meinem Verkäufer bei Alternate war es gar nicht möglich mir einen Rechner mit einem einfachen nackten Windows zu verkaufen. Diese Anleitung zum Mcafee deinstallieren ist deswegen für mich eine Art Selbstverteidigung.

Eventuell könnte sie auch folgender Artikel interessieren:

Norton deinstallerien und entfernen

 Mcafee verhindert Java-Update

Leider kam es Anfang 2014 bei mir dazu, dass ich über ein Update mir leider wieder eine Version von Mcaffee auf den Rechner zog und diese auch nicht sofort nach meiner eigenen Anleitung deinstallierte. Dies hatte zur Folge, dass ein Rest später über Programme – Familyprotection zu finden war. Einige Tage später kam ein Java-Update raus und dieses konnte dann letztendlich nicht wegen dieses Rests installiert werden. Erst eine komplette Deinstallation Mcaffees mit Hilfe des Removal Tools brachte den entscheidenden Erfolg. Dies finde ich aber doch sehr bedauerlich, da es sich offentsichtlich um ein Sicherheitsupdate für Java handelte und soetwas von einem Securityprogramm eigentlich unterstützt werden sollte. Wenn also gewisse Updates nicht funktionieren, dann einfach mal sauber entfernen und vielleicht klappt es ja dann.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

6 Gedanken zu „Mcafee deinstallieren“

  1. wenn ich versuche meine mcafee testversion zu löschen um einen neuen antivirusprogramm zu installieren steht immeer diese seite kann nicht aktualisiert werden und dann kann ich mcafee nocht löschen :// hilft mir bitte

  2. Hallo,
    ich habe letztens auch die vorinstallierte McAfee-Antivirensoftware mit diesem
    Removal-Tool von meinem Rechner (Windows8) deinstalliert.
    Danach habe ich über die Suchfunktion auf meinem
    Rechner nochmal nach McAfee gesucht weil ich sehen wollte ob noch irgendwo
    etwas übrig geblieben ist und da hat es mir McAfee HIPS Driver angezeigt.
    Was ist das? Kann (muß) ich das löschen? Ich habe es angeklickt worauf die
    Antwort kam: nur als Administrator… was heißt das für mich???
    Danke für Hilfe…
    Grüße M.

  3. Hallo Marc,
    hatte auch so meine Schwierigkeiten, Adminrechte kein löschen. Möchte mich bedanken jetzt hat alles geklappt.
    Gruß Hans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *