Geldhaufen

Blogeinnahmen März 2011

Wieder ist ein Monat vorbei und schon kommt der nächste Einnahmenbericht. Der März markiert ansonsten den letzten guten Monat, bis es langsam aber sicher ins Sommerloch übergeht. Deswegen freut mich der Bericht doch ganz ordentlich.

Blogeinnahmen März 2011 Literaturasyl

Der März hatte im Gegensatz zum Vormonat Februar 3 Tage mehr und deshalb kann ich die normalen Zahlen als stabil bezeichnen. Sehr schön ist das kleine Extra durch die Direktvermarktung, welche aber noch nicht stabil läuft. Ansonsten bleibt festzustellen, dass die Erfahrung zeigt, dass die nächsten Monate doch wieder die Parole durchhalten angesagt ist und ich mich einfach über den Sommer retten muss.

Adsense: 149.82 €

Direktvermarktung: 50.- €

Trigami: 32.88 €

Amazon: 4.43 €

Hallimash: 0 €

Mochiads: 2.02 $

Dies bedeutet Gesamteinnahmen von 238,36 € im März 2010. Damit gibt es im Gegensatz zum Februar wieder eine deutliche Steigerung und somit eine erfreuliche kurze Aufschwungphase. Ich gehe aber davon aus, dass die Zahlen nicht zu halten sind und im April deutlich sinken werden. Zudem wurde Hallimash nicht mehr gelistet, bei denen ich nun ein halbes Jahr Mitglied bin und die mir bis jetzt nicht einen Schreibauftrag an Land ziehen konnten. Für einen so breit angelegten Themenblog ist dies einfach unverständlich und somit kann ich diesen Partner nicht mehr empfehlen.

Besucherzahlen März 2011 Literaturasyl

Wie erwartet lag der März deutlich vor dem Februar. Die drei Extratage haben doch noch für ein ordentlich Plus gesorgt.

eindeutige Besucher: 44.472 (+11,79 % )

Seitenaufrufe: 56.168 ( + 12,84 % )

Fällt Euch etwas auf? Richtig, selbst für die drei Extratage ist dies ein ziemlich dicker Zuwachs, der aber auch ein Geheimnis beinhaltet. Es lag am Weltfrauentag! Keine Ahnung warum, aber Google liebt mich für einen kleinen zynischen Beitrag und so konnte ich an diesem Tag einen neuen Besucherrekord aufstellen. Monetarisiert hat sich damit aber gar nichts, denn die Damen denken gar nicht daran auch nur einen Cent auf einer Seite zu lassen, die sie auch noch an ihrem Ehrentag verarscht. Immerhin ein schöner Beweis dafür, dass man doch gute und hilfreiche Inhalte bedarf um irgendwelche Umsätze zu machen.

Im April geht der Kampf weiter und dann schauen wir mal, ob der Osterhase mir ein paar goldene Eier in den Blog legt :)

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *