Geldhaufen

Blogeinnahmen April 2012

Die Blogeinnahmen im April 2012 gestalten sich so wie das weit bekannte Wetter. Mal geht es aufwärts, mal stürzen sie ab. In diesem Artikel geht es um die Einkünfte des Blogs Literaturasyl und die Besucherstatistiken. Unter anderem lagen vor allem die Feiertage zu Ostern im genannten Zeitraum und auch noch die dazu gehörigen Schulferien. Wahlweise kamen die ersten richtig schönen Tage hinzu und Google war so nett die Internetwelt gleich mit 2 Updates zu beglücken. Spannende Voraussetzungen.

Blogeinnahmen April 2012

Bannerwerbung 203,80 €

Affiliate 29,91 €

Mochiads 5,23 $

Zusammen ergibt dies Einnahmen von 237,21 € im April 2012 und somit ein deutliches Minus zum Vormonat. Im Gegensatz zum April 2011 hat sich das Ergebnis allerdings deutlich verbessert und damit kann man doch schon recht zufrieden sein. Außerdem erkennt man deutlich, dass der Schnitt im Vorjahr ebenfalls zwischen März und April lag. Die Zeichen stehen auf Sommer und das wird das Literaturasyl deutlich zu spüren bekommen.

Der aufmerksame Leser wird sicherlich feststellen, dass sich die einzelnen Bezeichnungen etwas geändert haben. Ich zolle damit den einzelnen Partnerprogrammen, bzw. ihren AGB etwas Tribut. Man soll ja keine schlafenden Hunde wecken. Trotzdem sollte jeder wissen, was gemeint ist 😉

Besucherstatistik April 2012

Im April 2012 besuchten 74.422 Menschen das Literaturasyl und produzierten dabei 90720 Seitenaufrufe. Die durchschnittliche Besuchsdauer stieg um 5 Sekunden und das ist für einen Monat schon recht ordentlich. Auch konnten knapp 4000 Menschen mehr für die Seite begeistert werden. Dies ist erst recht erstaunlich, wenn ich bedenke, dass im letzten Monat der neue Tagesrekord deutlich gebrochen wurde. Das Geheimnis ist, dass Ostern ganz nett zum Literaturasyl war und die beiden Google Updates Panda und Pinguin dem Blog nichts anhaben konnten. Gleichzeitig sind die Zugriffszahlen sogar super, da im April nur 5 statt 7 Artikel pro Woche erschienen.

Nicht ganz zufrieden darf man mit der Anzahl der aufgerufenen Seiten sein und auch die Verweildauer bedarf weiterer Verbesserungen. Ich würde mir hier eine Verdopplung beider Werte wünschen, aber dazu müsste sich hier einiges grundlegend ändern.

Aussicht auf Mai

Es wird wohl noch mehr wert auf Qualität gelegt. Google hat ein Ausrufezeichen gesetzt und ich werde schauen, dass ich noch längere Artikel und vor allem mit einem größeren Informationsgehalt schreibe. Es muss dabei ja nicht langweilig werden, die meisten kennen ja den hier gepflegten Stil. Ein paar Bücher wurden gelesen und so wird es endlich mal wieder ein paar Buchkritiken geben.

Im Hintergrund werde ich je nach Lust und Laune alte Artikel bearbeiten und fehlerhafte Videos ersetzen, bzw. auch einiges wirklich ganz hinten im Backend umstellen. Mal schauen, ob man nicht noch etwas mehr Dampf auf den Blog bekommt und somit auch schnellere Seitenaufrufe generieren kann.

 

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

3 Gedanken zu „Blogeinnahmen April 2012“

  1. Bei mir war der April auch sehr schwach,wundert mich aber nicht weiter. Spätestens jetzt muss schon mal ordendlich für den Sommer vorgearbeitet werden damit die Einnahmen und Besucher nicht zu sehr einbrechen.Ich bin von den Bösen Google Updates auch verschont geblieben. Das mag wohl auch daran liegen das mein Content wohl recht Informativ ist.^^ Nach dem Update hat mich Google gleich mal auf Platz 2 Katapultiert! Das hielt leider nur einen Tag an. Schade!^^

  2. Im April hatte ich die ersten Einnahmen mit meinem Blog, aber die kommen natürlich noch nicht an deine ran 😉
    Das Google Update habe ich auch gut verkraftet es hat ja in den meisten Fällen Seiten getroffen, die es mit der Optimierung wirklich übertrieben haben und da sind bei meinen Hauptkeywords einige auf den vorderen Plätzen weggefallen.
    Viel Erfolg wünsche ich noch weiterhin.

  3. @Adrian
    Na dann mal herzlichen Glückwunsch zu den ersten Einnahmen, auf dass es ein ewiger Strom aufwärts wird. Habe gerade auch mal bei dir reingeschaut :)
    Übrigens habe ich auch ein Klientel ausgemacht, das recht unschuldig vom Update getroffen wurde. Hier besitzen die Leute meist eine Keyword-Domain mit dem eigenen Namen und kommentieren fröhlich mit diesem Namen durch die Gegend. Wenn man nun nicht einen breit gefächerten Linkaufbau betrieben hat, sitzt die Domain auf einer sehr starken Single-Keyword-Verlinkung und wurde oftmals abgestraft.

    mfG

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *