Geldhaufen

Blogeinnahmen April 2011

Der April war besch…eiden, trotzdem hier der Artikel. Für den Blog ist es wie eine Achterbahnfahrt, aber wenn man eben sich auch über einige Artikel abhängig machte, nicht sehr verwunderlich. Alle Einnahmen und alle Besucherzahlen, sowie ein paar Analysen und Aussichten zu Literaturasyl.de jetzt in diesem Artikel.

Blogeinnahmen April 2011

Adsense: 132.38 €

Mochiads: 1.74 $

Trigami: 0.- €

Klamm: 0.40 €

Amazon: 1.45 €

Direktvermarktung: 0.- €

In der Summe sind damit 135.33 € im April zusammen gekommen. Mehr als 100 € weniger als im März. Argh, und trotzdem hatte ich es nicht großartig anders erwartet. Einerseits wurde kein Beitrag für Trigami geschrieben. Alle Werbeanfragen beriefen sich auf sehr dubiose Angebote, so dass ich durchweg ablehnen musste. Amazon und Mochiads ebenfalls rückläufig.

Positiv gibt es aber auch etwas zu erwähnen, denn bei Adsense gab es einen Cent für Youtube-Werbung 😀 Hoffen wir mal, dass es der Anfang einer wunderbaren Erfolgsgeschichte sein wird…

Betrachtet man sich die Einnahmen, so hängen diese vor allem direkt mit den Besucherzahlen zusammen und da der Sommer ins Haus steht und jetzt wohl auch die letzten „Winter-Werbe“-Kontingente aufgebraucht wurden, kann man für die folgenden Monate nur böses ahnen. Mal schauen, wie es weitergeht, immerhin gibt es für den Mai schon wieder ein paar Eisen im Feuer.

Besucherzahlen April 2011

Nächste Baustelle, denn obwohl es zum März nur einen Tag weniger gab, sanken die Besucherzahlen überdurchschnittlich. Im April kamen 35.804 Besucher (- 19.49%) und generierten 44.855 Seitenaufrufe (-20.14 %).

Tja, leider kann ich ziemlich genau drei Baustellen ausmachen, woran es liegt. Einerseits, mochte Google mich nicht wirklich im April und hatte mir einige hundert Seiten aus dem Index gehauen. War die Tante mal wieder kurz zickig, erholt sich jetzt aber langsam. Dann gab es im Gegensatz zum Vormonat keinen Weltfrauentag und somit einen 3000-Besuchertag weniger und schließlich war verflucht gutes Wetter, so dass jeder eigentlich etwas besseres zu tun hat, als seinen Tag im Netz zu verschwenden.

Einen vierten Punkte gibt es leider auch noch, denn ein paar alte Artikel, die einschlägig sehr gut liefen, verlieren langsam aber sicher, die öffentliche Aufmerksamkeit. Trotz guten Rankings wird einfach weniger danach gesucht.

Die Aussichten

Liebe Besucher die Aussichten für den Mai sind Dunkel bis Düster. Die Temperaturanzeige arbeitet gegenläufig zu den Besucherzahlen. Zudem muss ich leider ein wenig Zeit vom Blog abziehen und in ein paar andere Projekte stecken, die das Konto füllen. Keine Angst, es gibt mit Sicherheit mindestens einen täglichen Artikel. In Bezug auf die Einnahmen ist durchaus Licht am Ende des Tunnels zu sehen und testweise sind ein oder zwei andere Dinge in den Blog eingebaut. Ich bin da aber selbst gespannt. Wenn das alles nicht fruchten sollte, werde ich mich langsam aber sicher für den Herbst bereit machen und dort die Hütte rocken.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

4 Gedanken zu „Blogeinnahmen April 2011“

  1. Das Wetter ist auch bei vielen meiner Seiten ein Problem. Ich freu mich schon wieder auf September – Februar ;-).

    Die Adsense Einnahmen liegen für eine Seite die keine lukrative Nische abdeckt im guten Bereich, möchte ich im Vergleich mit anderen Seiten behaupten.

  2. Hallo,

    ich nochmal – dieses Mal in meiner Eigenschaft als Blogger bei verdienegeld.at.
    Hast Du Interesse auf einen Gastbeitrag bei vg wo Du ein wenig aus dem Nähkästchen bezüglich Bloggen und Monetarisierung plauderst?
    Es gibt viele Seiten, die sehr viel versprechen – die Realität sieht anders aus – vielleicht könntest DU ein Licht darauf werfen?!

    FG,
    Andreas

  3. Jau,
    mache ich mal. Bezüglich der Details schreibe ich dich später mal auf FB an, dann können wir das abquatschen und jetzt lieber Herrgott wäre es Zeit für Hagel, Wind, Regen, Sturm 😀

    Gruß

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *