Das Logo für dieses Spiel

Tipps, Anleitung und Tricks zu Born of Fire Tower Defense

Born of Fire TD ist endlich mal wieder ein tolles Tower Defense Game. Die große Besonderheit,  man kämpft nicht mit Türmen, sondern mit Helden, die alle aufsteigen können und ihre eigenen Spezialfertigkeiten besitzen! Im Artikel findet ihr eine ausführliche Anleitung, das Spiel und natürlich eine Menge Tipps, Tricks und Cheats zu Born of Fire TD!

Born of Fire TD

Anleitung Born of Fire TD

Zunächst startet ihr im ersten Level mit nur ein paar Helden, welche es strategisch an der Strecke entlang aufzustellen gilt. Für jeden erschlagenen Gegner bekommt der jeweilige Held Erfahrungspunkte und steigt nach und nach auf. Für jeden Stufenanstieg könnt ihr einen Eigenschaftspunkt ausgeben. Bestimmte Eigenschaften benötigen zwar auch bestimmte Voraussetzungen, aber die grundlegende Kampftechnik ist immer ein Punkt wert. Welcher Held was beherrscht, seht ihr später in den Heldenbeschreibungen.

Kommt ein Monster durch, so verliert ihr direkt kein Leben, sondern alle Helden erhalten Schaden. Sterben alle Helden, so habt ihr die Runde verloren, aber keine Angst, die Helden sind nur für die Dauer der Spielrunde gestorben. Bei jedem weiteren Level sind sie wieder dabei.

Born of Fire TD gliedert sich in 10 verschiedene Level mit jeweils 4 Spielmodi Campaign (Normal), Army of Darkeness, Campaign (Hell) und Eternal Damnation.

Campaign (Normal):

In diesem Spielmodus werden Helden freigeschaltet und vor allem auch die nächsten Level. Ihr müsst diesen Modus mit mindestens einem Helden überleben, um ins nächste Level zu kommen. Dies mag am Anfang noch recht einfach sein, aber in den späteren Leveln ist es sehr, sehr schwer.

Army of Darkness:

In Army of Darkness kommen nur ein paar einzelne Wellen von Monstern auf Euch zu. Diese Monsterwellen haben es aber in sich. Sie beherbergen eine große Anzahl von Kreaturen und laufen recht schnell. Ziel ist es in diesem Spielmodus alle Kreaturen zu vernichten, ohne dass auch nur ein Monster durchläuft. Sobald nur ein Monster das Ende erreicht, ist das Level vorbei.

Campaign (Hell):

Wie der Name es schon sagt, geht bei Born of Fire TD in diesem Modus die Luzi ab. Eigentlich ist es derselbe Spielmodus wie Campaign (Normal), allerdings kommen die Kreaturen schnell und in großen Massen. Man muss schon eine außergewöhnliche Truppe haben, um diesen Modus zu bestehen. Ist allerdings sehr nützlich um später große Mengen Erfahrungspunkte zu sammeln.

Eternal Damnation:

Kreaturen und Wellen ohne Ende. Sie werden schnell stärker und überrennen fast alles und jeden. Hier heißt es Massenschaden, Massenschaden und nochmals Massenschaden. Nebenher heilen, verlangsamen und mit jedem Schlag einen Treffer landen!

Die Helden in Born of Fire TD:

Sorgal, Demon Incarnate

Er ist der Haudrauf des Spiels. Großes Schwert und große Klappe. Hat einen verdammt harten Schlag und kann großen Schaden anrichten. Mit seinem Standardschlag kann er alle 2 Sekunden 65 Schaden anrichten, bei einer Chance von 2% auf kritischen Treffer. Seine beste Spezialfähigkeit in der Gruppe dürfte aber mit Abstand Lash Out sein. Mit dieser Fähigkeit kann er die Angriffsgeschwindigkeit aller anderen Helden enorm erhöhen und somit massiven Schaden anrichten. Seine Reichweite ist leider sehr begrenzt, aber an Engpässen ist er gut aufgehoben. Gerade gegen Bossgegner macht er einen hervorragenden Job.

Malvena, Kidsune

Eine Magierin, die immer ein wenig unter Manamangel leidet. Der große Vorteil von ihr ist, dass sie praktisch mit jedem Angriff Massenschaden anrichtet. Schon ihr normaler Angriff verursacht auf Level 10 + 35 Feuerschaden Splash! Stellt man ihr eine fähige Unterstützung zur Seite, dann kann sie in der Schlacht eine entscheidende Rolle spielen. Ihre Sonderangriffe verrichten über ein großes Gebiet Schaden und können durchgeschlüpfte Monster noch im letzten Moment aufhalten.

Bellorne of Kyramar, King

Ein König im Schlachtgewand. Sein Angriff auf Stufe 10 richtet 50 Schaden an, hat aber eine 20% Chance kritisch zu treffen. Zudem besitzt er gerade für die Truppen einige der wichtigsten Fähigkeiten. Er kann 1. die Helden während der Schlacht heilen und 2. kann er eine zusätzliche Manaregneration auslösen. Beides enorm wichtige Fähigkeiten um die Truppe bei der Stange zu halten. Leider ist sein Angriff eingeschränkt.

Kasdeya, Shieldmaiden

Was wäre eine Heldentruppe ohne Pfeil und Bogen? Kasdeya ist der pure Wahnsinn. Hinter den Reihen stehend sorgt sie dafür, dass man ihren Pfeilregen auch noch in großen Entfernungen zu spüren bekommt. Ein Held mit der größten Reichweite, auch wenn der Schaden etwas begrenzt ist. Bei Kasdeya gilt es den normalen Angriff möglichst schnell auf Level 10 zu bekommen und eine zweite Angriffsart. Danach kann man sich den zusätzlichen Sonderfähigkeiten widmen, welche den physischen Schaden, die Chance für kritische Treffer und die Chance für Treffer, welche die Panzerung umgehen erhöht. Kasdeya ist wahrlich das Rückgrat der Truppe.

Volrath Blacksteel, King

Der zweite König im Spiel. Er besitzt die gleichen Fähigkeiten wie Bellorne und ergänzt sich ganz wunderbar mit ihm. Während der eine König heilt, kann der andere König für die Manaregneration sorgen. Somit sollte das Spiel auch bei durchkommenden Monstern um einiges verlängert werden können.

Aremi Voldsoul, Kitsune

Die zweite Magierin, welche die gleichen Fähigkeiten wie Malvena besitzt. Es hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist, sie mit Mana zu versorgen und somit großen Schaden anrichten kann. Besonders effektiv ist sie, wenn sie einen anderen Elementarschaden als Malvena spielt.

Samine, Shieldmaiden

Bogenschütze, mit den gleichen Fähigkeiten wie Kasdeya. Bekommt man leider erst recht spät im Spiel, ist für die ganz späten Level und Massenmodi enorm wichtig. Für Samine gilt das gleiche Aufbauprinzip wie für Kasdeya auch.

Tipps, Tricks und Cheats Born of Fire TD

Helden schnell Leveln:

Um neue Helden schnell zu leveln gibt es einige kleine Tipps. Zunächst sollten sie am Anfang der Strecke stehen, damit sie möglichst alle Feinde treffen können. So erhalten sie mehr Erfahrungspunkte. Ebenfalls sollte die grundlegende Kampffähigkeit schnell erhöht werden, damit sie einen soliden Schaden austeilen. Die beste Möglichkeit kleine Helden zu leveln ist allerdings, alte Level noch einmal zu spielen und dort nur die neuen Helden in den Kampf zu schicken. Sie nehmen alle Erfahrungspunkte auf sich und können somit sehr schnell aufsteigen.

Born of Fire TD neue Level freispielen:

Ihr kommt in einem Level nicht weiter? Kein Problem, spielt einfach das vorhergehende noch ein paar mal, bis Eure Helden ein paar Stufen aufgestiegen sind. Dann sollten sie in der Lage sein, das neue Level zu schaffen. Man kann auch die Eigenschaften umstellen, so dass die Helden mehr Schaden austeilen oder sich gegenseitig unterstützen.

Army of Darkness durchspielen:

Vergesst die Heilung der Helden, denn kein Monster darf durchkommen. Legt alles auf Schaden und Massenschaden. Einziger Support sollte eventuell Manaregeneration sein, aber auch nur um schneller Massenzauber wirken zu können!

Eternal Damnation:

Wollt ihr Erfahrungspunkte? Wollt ihr aufsteigen? Setzt die Helden bei Eternal Damnation und haut den Monstern auf die Hucke. Es gibt unendlich Erfahrungspunkte zu holen und jeder Held kann hier noch einmal zeigen was er kann. Haut sie alle nieder, denn Eternal Damnation sorgt in Burn of Fire TD dafür, dass ihr später immer noch vorwärts kommt!

Fazit Born of Fire Tower Defense

Endlich mal wieder ein schönes und besonderes Tower Defense Game. Der Levelmodus ist toll gestaltet und auch wenn es später zäh wie Kaugummi wird, es verliert nie seinen Spielspaß. Man zockt Runde um Runde und man möchte einfach nur noch eine Schippe auf seine Helden drauflegen. Tolles Spiel, von mir beide Daumen nach oben dafür!

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *