Ein Screenshot aus Super Gemget

Super Gemget

Super Gemget ist ein kleines witziges Spiel das mich sehr an die alten Videoautomaten der Achtziger erinnert. Ihr müsst wie damals bei Boulder Dash Diamanten einsammeln und das komplette Spielfeld abräumen. Zusätzlich gibt es aber als Schatzkisten getarnte Steine und man wird von Gegnern wie bei Pacman verfolgt.  Ganz viel Spaß mit diesem kostenlosen Spiel.

Super Gemget spielen

Anleitung Super Gemget

Gespielt wird mit der Tastatur. Zur Steuerung nimmt man die Pfeiltasten und damit man sich auch wehren kann, gibt es die Möglichkeit mit der Leertaste zu schießen. Man feuert dabei immer in die Richtung, in welche man selbst mit der Spielfigur schaut.

Diamanten und Edelsteine sammelt man, sobald man über diese läuft. Dabei wird das Feld frei und die Verfolger haben freie Bahn. Auch normale Erde wird mit der Bewegung abgeräumt. Je weiter ein Level fortschreitet, desto schwieriger wird es auch.

Oben rechts läut ein Bonus herunter, der die Zeit angibt. Ist dieser fast am Ende starten Sonderzeichen, die einerseits Gegner verlangsamen können oder auch beschleunigen. Zudem kommen immer neue Gegner nach. Schießt man einen Verfolger ab, verwandelt sich dieser in einen Edelstein, den man wieder einsammeln muss. Hat man ein Spielfeld komplett abgeräumt, kommt man zum nächsten Level, das noch eine Stufe schwieriger ist.

Fazit und Kommentar Super Gemget

Super Gemget ist irgendwie wirklich eine Mischung aus Boulder Dash und Pacman und vielleicht genau wegen dieser beiden sehr einfachen Spielideen, macht es mir persönlich auch so viel Spaß. Gut, die Grafik kann sich nicht mehr mit den heutigen Spielen messen, aber trotzdem hat es etwas für sich.  Der Sound ist auch absolut Retro und treibt einen nur noch mehr an. Für die kleine Pause ist Super Gemget sicherlich eine lohnenswerte Alternative und ich habe durchaus einige Runden gebraucht, bis ich richtig eingestiegen bin. Wer andere Spiele bevorzugt, sollte sich in unserer Spielekategorie umschauen. Dort gibt es noch einiges mehr an Auswahl und natürlich wie immer kostenlos. Also ran an die Edelsteine und Diamanten. Mal schauen, wie weit ihr es schafft. Bis jetzt habe ich leider noch nicht mehr als 15.000 Punkte geschafft, aber sicherlich wird mich der eine oder andere hier schlagen können. Wer mag, darf seinen Erfolg gerne in den Kommentaren posten.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *