Das Logo für dieses Spiel

Spiel: Warfare 1917

Warfare 1917

Warfare 1917 ist ein tolles Spiel für zwischendurch. Ihr spielt entweder die Briten oder die Deutschen im ersten Weltkrieg und versucht Euch im Grabenkampf durchzusetzen. Wer keinerlei Hilfe, Tricks, Tips oder Cheats will, der sollte hier direkt auf den Link zu Warfare 1917 klicken und nicht weiterlesen. Für alle anderen geht es gleich weiter.

Warefare 1917

Tips, Tricks und Cheats zu Warefare 1917:

Zunächst solltet ihr darauf achten, dass ihr die Schützengräben ausnutzt. Stellt Eure Truppen hinein und lasst den Gegner kommen! Ihr steht einfach besser da und könnt Euch danach auf den Weg in die gegnerische Hälfte machen. Besonders aufpassen müsst ihr in der Kampagne von Warfare 1917, da der Computer mehr Feuerkraft als ihr besitzt.

Euer Supportfeuer richtet ihr niemals auf die Front, sondern immer auf den Nachschub des Computers. Wenn ihr dann das Schlachtfeld stürmt, können Eure Truppen leichter durchbrechen.
Sobald ihr einen Gegnerischen Schützengraben erreicht, setzt Euch darin fest und versucht Grabentruppen heranzuführen um Eure Position zu sichern. Erst wenn dies geschehen ist, könnt ihr neue Sturmtruppen nachziehen und in einem letzten großen Angriff bis zum Ende durchbrechen.

Bei Warefare 1917 geht es aber nicht nur um die Position der Truppen, sondern auch um die Erweiterungen. Als besonders geschickt hat sich hierbei erwiesen, die eigenen Sturmtruppen möglichst weit auszurüsten. Diese können im späteren Kampf sehr schnell produziert werden und können durch ihre Masse auch sehr nützlich im Panzerkampf eingesetzt werden.

Die einzelnen Supportfeuerarten könnt ihr je nach Geschmack auf den Gegner einsetzen. Als besonders effizient hat sich der Beschuss des Gegners direkt am Anfang seiner Seite erwiesen, da dort die frischen Truppen noch ungeschützt übers Feld laufen müssen.

Ein ganz spezieller Cheat, oder besser gesagt Trick zu Warefare 1917 ist, dass ihr immer dem Computer den ersten Angriff lasst. Seine Truppen werden automatisch sehr stark durch die noch vorhandenen Minenfelder dezimiert und ihr habt sofort einen entscheidenden Vorteil.

Der Panzerkampf in Warefare 1917:

In späteren Runden, wird der Computer mit einer Übermacht von Panzern auf Euch eindreschen. Erstmal keine Angst, es lässt sich durchaus bewerkstelligen. In diesen Leveln solltet ihr Eure Taktik von Defensiv auf Offensiv umstellen. Hier ist zu beachten, dass man anfangs immer einen Panzer losschicken sollte und danach die hochgerüsteten Sturmtruppen. Diese werfen Massen von Handgranaten und können so den Gegner überrollen. Zusätzlich sollte man jegliches Supportfeuer gegen die Tanks verwenden; selbst Gas hat sich als geschickt erwiesen, da somit nachziehende Fußtruppen direkt verwickelt werden.

Ganz geschickt ist es für Leute, die sich ein wenig ausprobieren möchten, dass zu jedem Schlachtbeginn und Ende das Spiel automatisch gespeichert wird. Somit dürfte man nach ein paar Anläufen eigentlich jedes Level schaffen können.

Die Truppen bei Warefare 1917:

Rifleman:
Sehr schnell zu bauende Einheit, aber leider auch nicht sehr stabil. Lohnt sich um den Feind im Grabenkampf aufzuhalten.

Assault:
Sehr einsatzstarke Truppe, die im Verband jeden Gegner schlagen kann. Die beste Einheit um gegnerische Gräben auszuheben. Schnell gebaut und im Vorwärtsgang unverzichtbar.

MG:
MG-Schützen sind die Einheit um einen gegnerischen Sturm im Graben abzuwehren. Viel und schnelle Feuerkraft helfen auch gegen große Verbände.

Sniper:
Ein ganz spezieller Fall ist der Sniper. Er eignet sich für die Distanz und kann somit auch aus einiger Entfernung noch Truppen angreifen. Eignet sich besonders für eine Nadelstichtaktik, sowie als 2. Supportlinie hinter dem Hauptsturm.

Officer:
Der Officer erhöht nicht nur die Moral, sondern auch die Feuerkraft, der in der Nähe befindlichen Truppen. Hat man einen Schützengraben voller Sturmtruppen, sollte man unbedingt einen Officer als Support mitschicken, da er nochmal die Durchschlagskraft erhöht. Eignet sich auch um eine niedrige Moral wieder zu pushen.

Tank:
Das Sahnehäubchen! Fast unzerstörbar pflügt er sich seinen Weg durch die gegnerischen Reihen. Sehr lange Bauzeit, daher sollte man ihn nur bauen, wenn er sich eh schon anbietet. Ansonsten ist er durch Massen von Infanterie ersetzbar.

Und nun viel Spaß bei Warefare 1917. Schließlich sollte es mit den ganzen Tips, Tricks und leichten Cheats kein Problem mehr sein eine Runde Warefare 1917 zu gewinnen.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Ein Gedanke zu „Spiel: Warfare 1917“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *