Startbildschirm von Floppy duck

Floppy Duck

Floppy Duck ist ein Spiel, welches sehr an Flappy Bird erinnert, aber darauf kommt es jetzt nicht an. Ziel ist es einen Vogel möglichst lange durch ein Labyrinth zu steuern und und das nur mit einer Taste. Mit jedem Klick auf die Maustaste schlägt der Vogel einmal mit den Flügeln und gewinnt ein wenig an Höhe. Schlägt man nicht mit den Flügeln stürzt er ab und man hat verloren. Man sollte auch nicht irgendwo dagegen fliegen, da dies das gleiche Ergebnis zur Folge hat. Wer schafft in diesem Spiel am meisten Punkte bevor er wahnsinnig wird?

Floppy Duck

Anleitung und Review Floppy Duck

Dafür, dass es ein kleines kostenloses Flashgame ist, kann man nicht meckern. Das Spielprinzip ist von Flappy Bird bekannt und sollte durchaus ein wenig Unterhaltung bringen. Leider funktioniert die Highscore nicht und wenn man auf Rank klickt, stürzt das Spiel ab (einfach die Seite noch einmal laden).

Hier sieht man den Vogel aus Floppy Duck, bzw. Flappy Bird
da ist der Scheißer

Zur Steuerung kann man entweder die linke Maustaste klicken oder die Leertaste. Je nach Vorliebe kann dies im Spiel hilfreich sein. Ich persönlich spiele mit der Leertaste circa um 100 % besser und das obwohl ich jeden Tag mindestens ebenso lang mit der Maus arbeite.

Gute Werte fangen in etwa ab 20 überwundenen Hindernissen an und lassen dann das Spielerherz höher schlagen. Mein persönlicher Rekord liegt bei 56 und das soll mir erstmal einer nachmachen. Wer ein besseres Ergebnis hat, kann sich gerne in den Kommentaren verewigen.

Das Spielprinzip von Floppy Duck, bzw. diesem Flappy Bird Klon ist schon sehr stumpf und stupide. Vielleicht liegt auch gerade darin das Geheimnis des Spiels, denn auch ich bin in die Falle getappt:

Was soll denn bitte an dem Spiel so schwer sein, man muss ja nur einen Knopf drücken?

Na ja, jeder der einmal Flappy Bird spielte, wird mir mit Freuden bestätigen, dass man mit Anlauf auf die ersten paar Stelen knallt und sich dann herausgefordert fühlt. Irgendwie hat man das Gefühl, man ist zu doof um ein Game mit nur einem Knopf zu spielen. Herausforderung angenommen.

Klar ist auch, dass dieses Spiel tatsächlich doof, blöd und völlig beknackt ist und trotzdem haben es schon Millionen Menschen auf der ganzen Welt gespielt. Manche kaufen sich sogar dicke Games irgendwo im Elektronikladen und zocken das dann als Vollinstallation. Da ist doch unser kostenloses kleines Flashgame viel günstiger und besser in der Handhabung.

Als Tipp zum Spiel vielleicht noch die eine Sache: wechselt öfters den Klickfinger. Gerade wenn man in folgender Tretmühle unterwegs ist:

Ach komm, ein kurzes Spiel geht noch und dann packe ich es endlich.

Aus dieser Falle entkommt man nicht so schnell und letztendlich kann ich nur davor warnen Floppy Duck auf Dauer zu spielen. Schaut Euch lieber noch ein paar andere Spiele hier im Literaturasyl an und versucht damit glücklich zu werden.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *