Das Logo für dieses Spiel

Creep Smash build 944

Heute das mal das Allerschärfste im Netz: Creep Smash. Es handelt sich dabei um ein Multiplayer-Java-Game in der Art eines Towerdefense.
Das Spiel wurde als Studienprojekt an der Hft Stuttgart erstellt und macht einfach nur gute Laune.
Spielen kann man es von 2-4 Leuten und ganz in der Art eines Studienprojekts ist es grafisch komplett bescheiden, aber der Spielspaß will einfach nicht aufhören :) Hier der direkte Link, allerdings solltet ihr den Artikel hier noch fertig lesen, denn das ist alles gar nicht so einfach:

Leider wird Creepsmash nicht länger von der Uni Stuttgart unterstützt und der Server wurde abgeschaltet. Wer trotzdem tolle Tower Defense Games spielen möchte, sollte hier klicken.
Das Spiel öffnet ihr wie einen Download, dann meldet ihr Euch an und joint danach ein Game. Der Bildschirm ist geviertelt und jedem Mitspieler gehört eine dieser Ecken. Man hat nun die Wahl Creeps (Monster/Angreifer) zu schicken oder Defense zu bauen, aber zu Taktiken und Tricks später mehr. Wandert ein Creep durch die komplette Ecke des Spielers hinter Euch so verliert er eines seiner 20 Leben und wandert beim nächsten weiter bis ihn einer killt. Jeder abgeschossene Creep bringt Geld in Eure Taschen, aber die dicke Kohle bekommt ihr durch das losschicken von Truppen. Jeder ausgesandte Creep bringt Euch dauerhaftes einkommen, egal ob er gleich abgeschossen wird oder durchkommt. Durch diese Geldspirale nach oben, spitzt sich das Spiel immer mehr zu bis es am Ende richtig zur Sache geht und nur noch ein Spieler übrig bleibt.

Hier folgen nun Tips, Tricks und Taktiken:

Grundsätzliches:
Grundsätzlich zählt der Satz Creep Smash, soviel Truppen wie möglich und nur so wenig Verteidigung wie nötig. Die Tower erhöhen nicht Euer Einkommen und deshalb Truppen, Truppen und nochmals Truppen. Das Geheimnis ist, soviel Geld zu verdienen, dass man den Gegner immer wieder durch seine enorme Truppenanzahl dazu zwingt neue Defense zu bauen. Diese bringt ihm kein Geld und somit erspielt ihr Euch einen Vorteil. Der dickste Creep kostet 1 Mio und eine Welle davon hält dann kein Spieler mehr auf. Es gilt also bis dahin zu überleben und sie alle platt zu machen.

Der Anfang:
Es hat sich bewährt am Anfang einen Verlangsamungstower zu bauen und recht schnell einen Tower mit Splasheffekt. Diese sollten aneinander gebaut werden, damit die Verlangsamung auch etwas zur Schadenshöhe beiträgt. Die kleinsten Türme kann man getrost vergessen, auch wenn sie nach ein paar Upgrades etwas Druck haben. Es ist auch egal wenn die erste Welle vom Gegner durchkommt, 5-10 Leben kann man am Anfang investieren, aber Eure Creeps müssen laufen. Habt ihr ein gewisses einkommen, dann baut den Splashtower und den Slowtower aus, damit die Wellen der kleinen Creeps daran zerschmettert werden. Gute Spieler schicken kleine Creeps in großen Massen, da diese den größten Einkommensgewinn erzielen. Erst wenn dickere Creeps kommen zieht ihr Eure Def langsam mit hoch, ohne jemals Euren Truppenoutput zu vernachlässigen.

Creeps schicken:
Schickt so lange es irgendwie geht Creeps aus der obersten Reihe zum Gegner, denn diese bringen 10% ihrer Kosten als dauerhaftes Einkommen. Die Reihen darunter bringen weniger, so dass ihr oben die meiste Asche macht. Schafft ihr die Klickerei nicht mehr, dann schickt ihr Truppen aus der zweiten Reihe und so weiter, bis ihr Eure Gegner platt macht.

Verteidigung:
Wie schon erklärt, am Anfang möglichst wenig, dafür aber konzentriert. Je nach Karte solltet ihr Eure Splashzentrale möglichst an den Anfang der Karte stellen, damit die Kleinen schnell aussortiert werden. Danach verteilt ihr entlang der Strecke Slowtower und baut möglichst zentral gleich mit den dicksten Türmen weiter und erweitert diese je nach Bedarf. Durch diesen Aufbau schießen die dicken Türme auch nur auf die dicken Creeps und kein Schuss wird auf kleine Creeps verschwendet.

Taktiken:
Schickt die Creeps in Wellen los, dies bringt den Gegner zum schwitzen und Euch einen Vorteil.

Wenn Creeps bei Euch durchgehen, dann timt Eure Truppen so, dass sie sich an die Creeps des Gegner dranhängen. Der Spieler hinter Euch hat somit gleich doppelte Probleme und Eure Creeps teilen sich das Feuer.

Schickt Doppelwellen aus! Die wohl wirksamste Methode den Gegner zum Defensebau zu zwingen. Ihr behaltet Euer Geld bis 2-4 Sekunden (je nach Verbindung) bevor neues Einkommen generiert wird und schickt dann eine Welle der dicksten möglichen Creeps aus. Direkt nach dem das Geld da ist, schickt ihr von diesem Geld gleich die nächste Welle los. Der Spieler nach Euch hat das Problem, dass er damit auf eine Creepwelle trifft, die ihr Euch so noch gar nicht leisten könntet und muss enorm aufpassen, dass sie nicht durchgeht.

Geld welches während der Runde durch Kills eintrifft sofort wieder in neue Creeps investieren und nur beiläufig mit übrigem Geld die Verteidigung aufbauen. Ihr müsst immer offensiv bleiben, denn wenn einmal nur gebaut wird, dann hat der Gegner schon einen enormen Vorteil.

Achtet auf den Spieler vor Euch! Auch wenn ihr nach hinten tretet, so ist doch immer ein Auge auf die Verteidigung des Spielers vor Euch zu achten. Wird dieser überrannt, so kann es sein, dass ihr sonst plötzlich superdicke Creeps im Haus habt, auf die ihr so gar nicht vorbereitet seid.

Die Massentechnik. Wenn ihr seht, dass der Gegner eine gute Def gegen dicke Türme aufgebaut hat, dann ist es natürlich nicht sinnvoll in einer Doppelwelle die dicksten Creeps zu schicken. Meist sind diese Verteidigungen dann als Doppelwelle erst wieder mit einer 2x3er-Kombi der größten Creeps knackbar. Allerdings gibt es auch noch eine andere Variante, die oft Erfolg verspricht. Sendet in dieser Situation Massen von mittleren Creeps aus und überwindet ihn damit, dass er einfach nicht genug Schuss hat. Wenn der Gegener nicht riesige Splash-Reihen stehen hat, dann wird er es äußerst schwer haben, solche Monsterwellen aufzuhalten, selbst wenn er die Power hätte. Es ist sinnvoller 40 von den 25.000ern loszuschicken, als einen ganz dicken. Der Vorteil ist, das sich das Feuer auf 40 Ziele splitten muss.

Tricks und Kniffe:
Um möglichst lange Creeps aus der obersten Reihe schicken zu können gibt es einen Trick, der Euch einen enormen Vorteil bringt. Wenn ihr einen Maus mit einem Mausrad habt, dann legt auf das Mausrad die Funktion der linken Maustaste. Haltet die Maus über den 500 Geldeinheiten-Creep und dreht nun fröhlich am Rad 😀 Wenn es sein muss schickt ihr so hunderte Creeps auf dem Level aus, ohne Euch die Finger wund zu klicken.

Versteckt Eure Creeps! Was der Gegner nicht weiß, macht den Gegner nicht heiß und dann baut er auch keine Defense dagegen 😉 Schickt Wellen von kleinen Creeps los und sendet dazu dicke Creeps, die sich in dieser Welle verstecken. Erst wenn die Kleinen weggeballert sind, erkennt der Gegner was da wirklich auf ihn zukommt und dann ist es für einen Verteidigungsaufbau meistens schon zu spät.

Wie man Splashtower überwindet
Hat der Gegner viele Splashtower aufgebaut, dann sollte man seine Truppen nicht auf einen Schlag ins Feld führen, da sie sonst die volle Power der Tower abbekommen. Schickt man sie einzeln mit ein wenig Abstand dazwischen, dann splittet man die Feuerkraft auf und man kommt viel besser durch. Mit ein wenig Übung schafft man hier wahre Wunder. Bei Batterien aus den Schnellfeuer-Türmen gilt das Gegenteil, alle auf einen Schlag rausdrücken und sie sind praktisch wirkungslos.

Soviel zu Creep Smash, ich hoffe ich konnte ein paar hilfreiche Tips und Tricks geben, damit ihr die Profi-Creeper bald schlagt

NACHTRAG: – Zusammenspielen von Spielern –
Nachdem ich jetzt einige Runden gezockt habe noch ein Nachtrag in Bezug auf Taktiken, Tricks und fiese Kniffe. Wenn jemand mit dicken Punkten am Spiel teilnimmt und ihr sitzt zu zweit hinter ihm, dann solltet der hintere Spieler nur kleine Creeps schicken und der Vordere gleich auf Angriff. Somit ist der Spieler mit den vielen Punkten direkt in der Defensive und wird das Spiel zu 100% verlieren. Als nächstes schickt der hintere einen dickeren Creep los (2000er), der folgende Spieler lässt durch und hängt sich ebenfalls mit 2000ern dran. Die Welle geht praktisch ungebremst durch. Danach können die verbleibenden Spieler das Game unter sich ausmachen und ganz gleich wie es ausgeht, sie haben ein dickes Punktepolster sicher.
Dies ist sicherlich eine erlaubte Taktik, doch muss man sich fragen ob es der Sinn des Spiels ist, oder ob die Macher hier nicht etwas nachbessern sollten. Zum Beispiel wäre es sicherlich besser die Highscore dann nicht nach Elo zu werten, sondern eher je nach Platzvergabe eine Tabelle zu erstellen.
Persönlich kann ich nur jedem Spieler raten, wenn er auf solche Leute trifft, direkter Spielabbruch, keine Zeit mehr investieren und die Leute in Zukunft in keinem eigenen Game mehr zulassen.

NACHTRAG II: – Schwächen –
Am Ende offenbaren sich dann doch ein paar Schwächen im Spiel, die auch mittels Schrauberei nur schwer zu beheben sein dürften. Bei Mehrspielerkarten mit sagen wir 3 besseren Spielern und einem Schwächeren, gewinnt immer der Spieler, der hinter dem Schwächeren sitzt. Normalerweise herrscht eine Kettenreaktion, so dass wenn ein Spieler Druck von hinten erhält, den Druck nach vorne verstärkt weitergibt, usw. Ein schwächerer Spieler unterbricht diese Kette und versucht alles aufzuhalten oder startet zu früh mit seinen Creeps. Damit bekommt der Spieler nach ihm einen fast unaufholbaren Vorsprung. Da Creep Smash nach einem linearem Aufbau verläuft, lässt sich daran leider nichts rütteln.
Der zweite Punkt ist das sinnvolles Sparen kaum möglich ist. Unter umständen im Endgame sitzt man eine Runde aus um 4 dicke Rote auf einmal loszuschicken, aber ansonsten ist sparen totes Kapital, welches sich im Verlaufe des Spiels bitter rächen wird. Bessere Spieler spielen fast jede Runde bis zu einem Einkommen von 1 Mio+, teilweise sogar drüber, so dass es irgendwann keinen Platz für neue Türme mehr gibt. Danach heißt es nur noch, wer überwindet diese Barriere als erster.
Der dritte Punkt, der nicht ausgewogen ist, in einem ausgeglichenem Game wird der Spieler links unten auf der Karte verlieren. Er hat einen zu langen weg vom Menü bis zu seiner Ecke um sinnvoll bauen zu können. Auch wenn man noch mehrere Türme auf einmal bauen kann, so steht man bei den Upgrades auf verlorenem Posten. Da man fast nur upgradet wenn eine Welle anrollt, so ist dies ein enormer Nachteil.
Der letzte Kritikpunkt bezieht sich auf die enorme Mausbenutzung. In einem intensivem Spiel reagiert man kaum noch und hämmert nurnoch wie bekloppt auf die Maustaste. Es wäre schön, wenn es eine größere taktische Variante geben würde, aber es ist dann letztendlich doch nur ein Towerdefense-game, auch wenns gegen menschliche Gegner viel mehr Spaß macht. Allerdings wäre es schöner, wenn man die Anschläge auf die Hälfte reduzieren könnte.

Nachtrag:
Das Spiel ist umgezogen und die neuen Links wurden eingefügt. Somit könnt ihr ab sofort wieder fröhlich zocken. Angeblich soll auch an einer Weiterentwicklung des Spiels gearbeitet werden. Man darf also gespannt sein. (Wer weiß, vielleicht gibt es ja bald ein Comeback an die Spitze von mir )

Nächster Nachtrag:
Habe jetzt nochmal reingeschaut und na ja, hat sich noch nicht viel getan.
Besonders aufgefallen ist mir, dass wohl ziemlich viele Kids on sind. Machen Spiele auf, lassen die dann halb leer laufen und wenn man sie darauf anspricht, werden sie hardcore beleidigend. Solche Spieler sollte man unbedingt meiden. Ein gutes schlechtes Beispiel hierfür ist der Account Aggi.

Nachtrag Taktiken:
Mittlerweile scheint es sich herausgestellt zu haben, dass es auf gewissen Karten doch zu anderen Taktiken kommt. So werden oftmals die Creeps am Anfang relativ hart bekämpft, so dass man noch sehr viele Leben bis zum Ende hat. Am Ende gibt es dann ein paar Sparrunden, bis man die nötigen Credits hat um mindestens 15 Creeps für je 200.000 loszuschicken. Diese schnellen Creeps sind auch von riesigen Batterien kaum noch aufzuhalten und sind am Ende die entscheidende Welle. Wer zu diesem Zeitpunkt so eine Welle überlebt, hat fast mit Sicherheit das Spiel gewonnen.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

32 Gedanken zu „Creep Smash build 944“

  1. Schöner Artikel… leider kenne ich schon alle Tipps und Tricks die du da beschrieben hast. 😉

    Jaja, der Nachtrag… ich fand’s auch komisch, aber dagegen gibt es ja kein Schutz.

    Auch wenn du mal 80 Punkte verloren hast… das Spiel macht trotzdem noch Spaß. Ging mir auch mal so. 😉

    Gruß,
    Shade

  2. Wie gesagt shade, ist ja kein Ding da mal auf die Hucke zu bekommen, nur wenn das so offensichtlich übertrieben ist, dann fehlt halt der fun an der Sache.

    Gruß

    AMUNO

  3. Zum letzten Kritikpung (dass immer der verliert, der rechts unten spielt): Türme können auch mit der Tastatur upgegraded (u) bzw. verkauft (s) werden. Das sollte dis Sache zumindest ein wenig verbesern.

  4. Ha, man lernt nie aus :)
    Scheint gerade down zu sein, ich versuch nachher mal die Tastaturkürzel alle hier zu posten wenn ich sie finde.

    Gruß

    AMUNO

  5. So, mittlerweile ist es leider schlimm geworden. Sind einfach zu viele Teams am start. Momentaner Platz 1 und 2 Tyreal und Opa Smash sind Rl-Friends und rocken da zu zweit halt immer alles weg. Man sieht, als Team ist man in diesem Mehrspielergame einfach nicht zu schlagen. Der eine defft, der andere haut drauf, einfach chancenlos. Man kann nur hoffen, dass dort bald Abhilfe gegen Teams geschaffen wird. Wer solange zocken will und dem die Punkte nicht egal sind, der sollte sich auf 1 vs 2 spezialisieren.

    Gruß

    AMUNO

  6. Mm.. Spiel aufmachen, Team reinlassen, einen davon kicken und Spiel starten. 😉

  7. Joa, dann hast bei Creep Smash eben ein hässliches Einzel, das ist gleich der nächste Tip:
    Wenn ihr schon an den Namen seht, ihr lauft in ein Team, dann könnt ihr noch während des 2 Sekundencountdowns das Spiel ohne Punktverlust verlassen. Erst wenn das Spielfeld zu sehen ist, kostet es Punkte.

    Gruß

    AMUNO

  8. Hab das mit den Teams auch schon zu spüren gekriegt und es ist echt nervig. Ich glaub aber kaum dass man daran groß was machen kann. „Teaming“ im ffa ist bei jedem Spiel unerwünscht aber nunmal sehr erfolgreich. Ich finds zwar extrem arm dass manche Leute nur so gewinnen können aber wers nötig hat…
    Naja nun erstmal die Prüfungen rumkriegen dann sieht man weiter ob uns vll etwas dagegen einfällt.

    Grüsse
    mI7hr4nDIr (Cliententwickler)

  9. Eventuell wäre es schon hilfreich, wenn man in der Lobby und/oder im Wartebereich zum Spielstart die Ranglistenpunkte der Spieler sehen könnte.
    Etwa wenn diese hinter dem Namen stehen würden, oder als Tooltip beim drüberfahren mit der Maus erscheinen.

  10. Kurzes Update gemacht. Eingefügt wie man am wirkungsvollsten Splash-Türme und Schnellfeuertürme überwindet.

    @Eldon, hätte sicherlich etwas für sich die Idee, allerdings kennt man sich auch schon ganz gut an der Spitze.

    Gruß

    AMUNO

  11. Der Wegnachteil für Links unten ist an sich keiner. Man kann und muss die Tastenkürzel U für Update und S für Sell nutzen, sonst geht eh nix im Endspiel.

  12. So, habe mich entschieden meine Punkte an jederman zu verteilen. Game ist einfach nicht ausgewogen und je wie man sitzt, sieht man nach 3 Sekunden wie das Spiel ausgeht. Dafür ist mir meine Zeit zu schade und wenn es mal ein Update geben sollte, dann holt man 1000 Punkte auch innerhalb von 2 Stunden wieder.

    Gruß

    AMUNO

  13. Sehr sehr schade AMUNO… aber du hast Recht!

    Ich werde sicher nicht meine Punkte verschenken, aber auch kein so großen Spielspaß mehr haben wenn ich Teams begegne… naja, einfach mal abwarten. Die Entwickler werden sicher irgendwann in diesem Jahr nochmal ein Update vornehmen. Und dann hoffe ich, dich wieder in CreepSmash begrüßen zu dürfen. :)

    Gruß,
    Shade

    PS: Hatte gerade ne Idee: Das Spiel würde nochmal viel interessanter, aber auch stressiger werden, wenn man per Klick aussuchen kann, bei welchem Gegner man die Creeps senden will. Das unterstützt zwar Teamwork, aber wenn man das irgendwie verhindern kann, wäre diese Option sicher was sehr interessantes – gerade bei Viererspielen.

  14. Jo Shade, du warst in Berlin, vorne das Team, dahinter Kascho und da wars dann echt nur so, sitzt Kascho hinten oder ich. Ist leider so, daß wenn man den Dreh mal raus hat, es ein sehr gradliniges Spiel ist. Irgendwelche strategischen Meisterleistungen sind da leider keine mehr zu erwarten und deshalb erstmal Pause.

    Gruß

    AMUNO

  15. Zur Zeit scheint irgendwas mit deren Server nicht zu laufen … Ich kann das Spiel nicht mehr starten.

  16. Die Server haben immer mal wieder einen Aussetzer. Ist ein bekanntes Problem, einfach nochmal in ein paar Stunden versuchen.

    Gruß

    AMUNO

  17. …da läuft es inzwischen =)

    ….zu den tripps und tricks oben…. also ich kann den links-klick nicht auf das mausrad legen…. nur auf diesen mausradklick… :(

  18. Danke für die Info und dir und deinen Kumpanen natürlich viel Spaß beim Proggen. Bleibt dran, die Grundzüge des Games sind wirklich gut.
    Links zum Spiel geändert

    Gruß

    AMUNO

  19. Aktuell haben die ein riesiges HickHack mit ihren Servern. Mal läuft der Uniserver wieder, mal wieder nicht.
    Dann gibts noch den neuen Server und so weiter und so fort. Im Moment keinen wirklichen Durchblick.

    Vielleicht kann sich ja mal einer der Offiziellen hier nochmal melden und sagen was Sache ist.

    Gruß

    AMUNO

  20. Schade, dass dieser Send-Bug immer noch nicht behoben ist…
    Das nervt, wenn man zwischendurch einige Runden nix schicken kann!

    Gruß

  21. gibts keine cheats bzw. hacks??? is doch ne cheats+hacks seite

    achso wer mal mit mir reden will oda so ich heiße Matteo Mann^^
    wohne in mannheim wallstadt

    wär nett wenn mal ´n paar leute kommen^^

  22. Da gibt es kein Hackerprog für. Die Jungs sind einigermaßen fit und halten ihr Spiel sauber. Hoffe, dass es auch noch ne ganze Weile so bleibt.

    Gruß

    AMUNO
    und natürlich ganz liebe Grüsse ans Creep Smash Team

  23. Ich will noch was zu nachtrag 2 sagen:
    Das der nspieler unten links den laengsten weg hat stimmt zwar allerdings gibts auch das upgrade kuerzel: ihr klick den turm an den ihr upgraden wollt und drueckt „u“. Es gibt auch die kuerzel fuer creeps auf der tastatur: die 1ste reihe hatt die kuerzel 1,2,3,4, die 2te q,w,e,r, die 3te a,s,d,f und die 4te y(englischetastatur:z),x,c,v.

  24. Hi,

    na ja, wir sprechen hier ja auch noch von den ganz alten CreepSmash-Versionen. Als diese noch teilweise auf dem Uniserver liefen usw. Da hatte links unten definitv verloren und es waren wahre Klickorgien.

    Gruß

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *