Das Logo für dieses Spiel

Castlewars – Ants Klon ! Multiplayerspiel

Castlewars ist der perfekte Ants-Klon. Ihr habt Eure Burg und die des Gegners. Dabei ist es wichtig, das ihr Eure aufbaut und die andere abreißt. Um dies zu ermöglichen bekommt ihr jede Runde ein paar Karten, die ihr mit genügend Ressourcen ausspielen könnt. Sehr langes Spielvergnügen und ein hoher Suchtfaktor.

Wem das Spiel zu klein ist, kann auf folgendem Link in einer größeren Auflösung spielen:
–> Castle-Wars groß <–

Wer ein paar Tips oder Ideen zur Strategie und zum Deckbau hat, der kann sich gerne hier in den Kommentaren austoben. Bis jetzt habe ich nur gesehen, die meisten zocken mit ganz wenig Grün und versuchen ihr Castle recht schnell aufzubauen.
Also bitte Deckvorschläge und Strategien alle hier rein.

Strategie:
Es scheint so, als könnte man fast alles spielen, bis auf grün. Dies hat einen ganz einfachen Hintergrund: man kann niemals genug druck auf ein reines Melee-Deck (Angriffsdeck) aufbauen, um den Gegner wirklich zu schaden. Vor allem liegt dies an der Karte Defense die einem für 12 Punkte Build einen Fangzaun im Wert von 22 Punkten aufstellt. Dies macht ein Verhältnis von fast 1 Punkt zu 2 Punkten Def aus. Die stärkste Angriffskarte mit dem Banshee dagegen bringt für 28 Punkte gerade mal einen Schaden von 32 und somit fast ein Verhältnis von 1:1.
Die Decks der guten Gegner bestehen praktisch nur aus blauen und roten Karten, gepaart mit einigen Thiefs auf Grün, damit man diese Punkte sinnvoll einsetzen kann.

Castlewars bietet leider zur Zeit noch eine völlig asoziale Taktik für fiese Spieler an. Wenn manche Spieler sehen, dass sie die Runde Castlewars verlieren, so setzen sie einfach aus und lassen ihre Zeit ablaufen. Der aussetzende Spieler hofft darauf, dass man das Spiel verlässt und er so trotzdem einen Punkt gutgeschrieben bekommt.

1. Deckvorschlag:
Rot:
2x Wall, 1x Base, 4x Defense, 3x Reserve, 3x Tower, 5x School, 5x Wain, 5x Fence, 5x Fort, 1x Babylon
Grün:
2x Recruit, 2x Saboteur, 4x Thief,
Blau:
5x Bricks, 5x Crystal, 1x Crush Bricks, 5x Crush Crystal, 1x crush weapon, 5x sorcerer, 5x pixies, 2x curse
Sinn des Decks ist es, praktisch keinen Schaden zu verteilen und sein Turm möglichst schnell auf 100 zu prügeln. Die Kombination mit den Thiefs auf Grün erlaubt es bei einer Ansammlung von grünen Punkten seine restlichen Res zu pushen. Problematisch ist der Anfang mit diesem Deck, da man anfangs oftmals ein paar Karten weghauen muss. Ist man erstmal drin, dann kann man kaum noch aufgehalten werden.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *