McCain trifft den deutschen Präsidenten

McCain erzählt, das er letztes Wochenende in Deutschland war und den deutschen Präsidenten getroffen hat. Es ist doch gut, wenn sich ein amerikanischer Präsidentschaftskandidat im Vorfeld auf dem internationalen Parkett bewegt und erste Kontakte knüpft. Gerade für uns in Deutschland ist es sehr wichtig gute transatlantische Beziehungen zu pflegen.

Glücklicherweise wurde die Erzählung von McCain aufgezeichnet und steht hier zur Verfügung:



Hat er das wirklich gesagt? Und was sagt Horst Köhler dazu? Putin ist als Präsident von Deutschland, na da hat einer wohl wirklich zu viel Zeit im Hotel Hanoi verbracht…
Wir alle kennen die kleine Geografieschwäche der Amerikaner und gerade hatte Obama die ganzen KZ-Befreiungen seiner Vorfahren verwechselt. Für viele mag dies ein symphatischer und verzeihlicher Fehler sein, ich allerdings habe eine gewisse Angst. Wenn eine atomare Macht, die rein zufällig und ohne eigenes Zutun Kriegstreiberei betreibt, zu großen Teilen nicht einmal weiß, auf welchen Kontinenten die Länder liegen, in denen sie gerade Krieg führt, dann sollte man etwas aufmerksamer sein.
Vor nicht zu langer Zeit habe ich auf Bombenterror.de dazu ein einschlägiges Bild erstellt. Betrachtet man dieses Bild im Bezug auf den noch amtierenden Präsidenten George W. Bush und die beiden Präsidentschaftskandidaten, dann verliert das Bild ein wenig an Witzigkeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.