Nachricht von Plus

Plus.de Blogparade FAIL !

Dieser Artikel behandelt meine Teilnahme an einer Blogparade von Plus.de und dem für mich sehr seltsam anmutenden Verhalten von Plus. Den ursprünglich teilnehmenden Artikel zur Blogparade findet ihr übrigens hier: Mein 1000 € Wunschzettel bei Plus.de
Man nimmt also an einer Blogparade teil und denkt sich nichts böses dabei. Schließlich wird sie von einem namhaften Discounter veranstaltet und da sollte alles seine Richtigkeit haben. Wie die Sache tatsächlich lief, könnt ihr nun hier lesen…

Plus.de Blogparade Fail

Nun zunächst, man kann sich ja über meinen Artikel streiten und er ist sicherlich reine Geschmackssache, aber um es gleich festzuhalten, es ist hier ein Artikel einer beleidigten Leberwurst, weil sie nicht gewonnen hat. Viel mehr ist das Verfahren seitens Plus sehr, sehr fragwürdig.

Aufgabe war es, sich über den Plus-Shop einen Wunschzettel über 1000.- € zu erstellen und diesen dann in seinem Blog mit Links und einem Trackback zu beschreiben. Die Links wurden artig auf Plus.de gesetzt und ein Trackback versendet. Ein Trackback ist eine Nachricht an einen anderen Server oder eine andere Website, welche die Seite darauf hinweist, dass man sie in einem Artikel erwähnte. So sollte der Beitrag eigentlich automatisch in den Kommentaren auftauchen.
Fail 1. dies geschah leider nicht. So veröffentlichte ich einen Kommentar bei der Blogparade direkt und verlinkte auf meinen teilnehmenden Beitrag.

Teilnahmeschluß war der 31.1.2011 und mein Artikel, samt Links, Kommentar und nicht funktionierendem Trackback ging am 26.1. online.

Nach dem Teilnahmeschluß bei Plus.de

In den nächsten Tagen sah ich die Teilnehmerzahl auf über 100 Kommentare in der Blogparade bei Plus.de wachsen. Und schließlich war der 01.02.2011 da und somit stand für mich das Teilnehmerfeld fest.
Natürlich schaute ich direkt auf die Seite und wollte schauen, ob ich gewonnen hatte. Da stand dann erstmal nix. Aus reiner Herzensgüte, die mir ja zu eigen ist, gab ich Plus ein wenig Zeit, schließlich sind es ja über 100 Comments gewesen, die sie zu checken und auszuwerten hatten. Schließlich heute, am 13.2. kontrollierte ich nochmals die Homepage und siehe da, es waren auf einmal nur noch 25 Kommentare vorhanden. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass bei mir erstmals ein paar Fragezeichen auftauchten…
Also ging es ran an die Recherche, schließlich wollte ich ja irgendwie wissen, was denn nun passiert war und wer gewonnen hatte. Im Plus-Blog selbst fand ich zunächst einmal gar nichts. Dann schließlich als ich mich dazu zwang und Fan bei Facebook wurde, ging mir ein Licht auf.

Ursprünglich hieß es, die besten Beiträge würden gewinnen und auf Facebook fand ich dann folgendes:

Die große Plus.de-Wunschzettel-Blogparade – Die Gewinner stehen fest! Vielen Dank für die rege und kreative Teilnahme. Die Gewinner sind mittlerweile gezogen und benachrichtigt worden. Wir wünschen allen viel Spaß beim Einkaufen!“

Tja, darauf wurden ein paar Kommentare auf Facebook veröffentlicht, die sich fragten, wer denn nun gewonnen habe, wo die Gutscheine für den Rest blieben und so weiter, kamen dann ein paar weitere Antworten.

Tatsächlich wurde bei allen Beiträgen (wie angekündigt) eine qualitative Vorauswahl getroffen. Da Geschmäcke aber eher subjektiv sind, hat in letzter Konsequenz natürlich das Los entschieden. Wir haben aber alle Beiträge berücksichtigt, die uns aus technischen Gründen zwar nicht im Blog, dafür aber über Twitter und Facebook erreicht haben.

und

Leider ist kein System 100% perfekt. Wir sind uns bewusst, dass hier einiges schief gelaufen ist, sind aber nach wie vor bemüht, jeden Fall im einzelnen zu prüfen. Bisher konnten wir glücklicherweise niemanden ausmachen, der tatsächlich durchs System gefallen ist und nicht berücksichtigt wurde. Und wir hoffen, dass wir auch wirklich niemanden finden.

Also, irgendwie scheine ich durchs System gefallen zu sein? Zumindest habe ich nach 13 Tagen immer noch keinen Gutschein vorliegen und mal ehrlich, es ist ja ein Unding Leute zu benachrichtigen. Gerade mich mit der Seite erreicht man praktisch gar nicht, sind ja nur Email, Telefon, Adresse, Kontaktformulare, Twitter-Accounts, Facebook-Fansite und Facebook-Acci hier zu finden. Auch scheine ich kein Einzelfall zu sein, denn ich habe noch ein paar andere Bloggerkollegen gefunden, die ebenfalls ihre Meinungen zur Blogparade äußerten:

Tina Mietze mit ihrem Beitrag: Gewinnspiel-verarsche bei Plus.de. Ein Ostwestfale im Rheinland schrieb den Artikel: Plus.de versucht sich an Social Media und Gewinnspielen. Ninchen bringt den Artikel Gewinnspielbeschiss. Sandra’s Produkttest-Blog mit Der 1.000 Euro Wunschzettel bei Plus… oder… schlimmer gehts nimmer.

Mehr habe ich auf die schnelle leider nicht gefunden, wer aber einen weiteren Beitrag dazu hat, darf ihn hier gerne in den Kommentaren hinterlassen. (Kommentare funktionieren hier übrigens und müssen mit Links nur freigeschaltet werden 😉 ) Na ja, jedenfalls scheine ich nicht alleine zu sein, der eben keinen Gutschein erhalten hat, augenscheinlich doch komplett durchs System fiel und somit gar nicht an der Blogparade teilnahm.

Es ist eine absolute Frechheit:

1. eine Blogparade zu veranstalten und diese dann nicht transparent ablaufen zu lassen
2. Beiträge der Teilnehmer unter den Tisch fallen zu lassen
3. Versprochene Gewinne nicht auszuzahlen
4. Keine Benachrichtigung an die Teilnehmer zu erstellen
5. Keinen Beitrag im Blog dazu zu veröffentlichen
6. Stillschweigend es hinnehmen, dass die teilnehmenden Blogs weiterhin auf die Seite verlinken
7. Das Gewinnermittlungsverfahren einfach so mir nichts, dir nichts abzuändern.
8. Die Gewinner nicht zu veröffentlichen.
9. Technische Schwierigkeiten nicht zeitnah zu kommunizieren
10. Zu behaupten, niemand wäre durchs System gefallen, vor allem wenn ausgerechnet ich der verschissene Gegenbeweis bin!!!!!!

Ist allerdings gar nicht schlimm, denn auch ich muss lernen, die positiven Seiten in allen Dingen zu sehen. Zunächst habe ich gelernt, dass ich ganz schnell alle Links zu Plus.de lösche, damit sie in Bezug auf Suchmaschinen keinen Vorteil mehr von mir bekommen. Dann habe ich gelernt, dass man im Netz wirklich niemandem vertrauen kann, außer mir natürlich :p Tja und schließlich habe ich gelernt, dass ich mein Geld in Zukunft sicherlich überall ausgeben werde, nur nicht bei Plus. Daran sind sie aber auch irgendwie selbst schuld…

Selbstverständlich werde ich diesen netten Artikel wieder auf alle möglichen Arten verbreiten. Auf den Gutschein verzichte ich übrigens vollständig, bzw. ich müsste dem ja wohl eh nachrennen und darauf habe ich schonmal gar keinen Bock.

Nachtrag und Aktualisierung:

Ich erhielt soeben Nachricht von einem angeblichen Marketingmanager von Plus.de. Gestern hatte ich diesen Beitrag ja noch schön an der Pinnwand von Plus auf Facebook reingenagelt. Leider ist dies nicht für mich überprüfbar, da es sich um eine private Nachricht über Facebook handelt:

Nachricht von Plus
Facebook-Benachrichtigung von Plus

Uii, 25 € Gutschein und das ganz ohne Bestellwert auf einmal? Ich bekomme aufgrund des Artikels also eine Extrawurst? Was ist denn mit denen, die nicht benachrichtigt wurden und sich nicht beschwert haben? Man kann mir ja vieles nachsagen, aber nicht, dass ich meine Integrität als Blogger verlieren würde und schon zweimal nicht, wenn es gegen einen großen Konzern geht.

Zudem fehlt mir aus meiner Sichtweise eine Selbstverständlichkeit, wie zum Beispiel der Satz: „Sorry, wir haben Scheiße gebaut.“

Na ja, als guter Schwabe, weiß ich, wie man auch als kleiner Mensch einen Guerilla-Taktiken einsetzt und deswegen hier nun folgendes:

Unter allen, die diesen Artikel bis zum 01.03.2011 verbreiten verlose ich einen 25.- € Warengutschein bei Plus.de, der ohne Mindestbestellwert ist!

Also nochmal, sich nicht zu entschuldigen ist frech, erst auf mich zu reagieren, wenn ich mich kritisch zur Aktion äußere ist noch frecher. Ergo, der Zustand bleibt erhalten. Ich wünsche Plus weiterhin gute Geschäfte, aber ohne meine Wenigkeit.

Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

17 Gedanken zu „Plus.de Blogparade FAIL !“

  1. Ich warte ja nun auch schon die ganzen Tage darauf, dass sie endlich die Gewinner veröffentlichen. Wobei ich nicht glaube das es passiert. Denn ehrlichgesagt sieht die ganze Aktion noch schlechter aus, wenn man weiß, was für ein Beitrag gewonnen hat 😉

    lg, sandra

  2. Ja, ich habe den Beitrag gesehen. Leider weiß man ja nicht, ob der wirklich gewonnen hat.
    Der Gewinnerbeitrag wurde am 31.1. um 21.06 Uhr geschrieben. Keine Bilder, nix Besonderes und nun ja Kreativität… ist Geschmackssache.
    Jedenfalls ein sehr interessanter Blog, denn es wird auf Trigami verlinkt und somit gewerblich, aber dazu keine Steuernummer im Impressum. Zusätzlich ein Blog, der niemals solche Artikel sah, wie z.B. „hi, ich blogge jetzt, etc“ sondern direkt mit Produkttests anfing und zwar durchgehend…
    Wie gesagt, der Gewinn sei jedem gegönnt, aber ich denke mir meinen Teil dazu…

    Gruß

    AMUNO

  3. Ja, ich finde die Vorkommnisse auch sehr rätselhaft.

    Laut Plus.de sind angeblich die besten zehn Artikel in einen Topf gekommen, aus dem dann der Gewinnerbeitrag gelost worden ist.

    Ich behaupte nicht, dass mein Beitrag für die Parade der beste gewesen ist – allerdings verwundert es mich, dass der Gewinnerbeitrag – der komplett ohne Fotos auskommt – in die Top 10 gekommen ist.

    Schade, dass sich Plus so den Ruf vermiesen lässt.

  4. Einen Gutschein hab ich auch nicht bekommen, obwohl sie meine Daten gleich siebenfach haben müssten. Ich habe über 2 Tage fünf Kommentare auf dem Blog hinterlassen, ich habe am 30.01. eine eMail geschickt, auf die ich nie eine Antwort bekommen habe, und ich habe einen Facebook-Kommentar hinterlassen.
    Es ist also nahezu unmöglich, dass sie meine Daten nicht haben könnten, trotz alldem habe ich nie einen Gutschein bekommen. Weder den anfänglichen mit 50 € Mindestbestellwert noch den mit 75 € Mindestbestellwert, aber auch nicht den gänzlich ohne Bestellwert (aber mit Versandkosten, die extra gerechnet werden). Nicht, dass ich den Gutschein überhaupt haben wollte. Damit können sich die Initiatoren gepflegt den ***** abwischen 😉

    Übrigens kenne ich diejenige via bloggen, die den 1. Preis abgesahnt hat. Eine wirklich nette Person, die ungerechterweise sehr viel Hass und Wut abbekommen hat als ihr Gewinnerbeitrag für kurze Zeit an die Öffentlichkeit kam. Ich muss zugeben, dass ich ihren Beitrag wohl nie als „kreativ“ gewählt hätte. Sie hat primär eine Aufzählung der Dinge gemacht, die sie interessieren würden, und hat einen kleinen (nicht mal soooo guten 😉 ) Witz gemacht. Sie selbst hätte auch nie damit gerechnet, zu gewinnen (und sie hatte AUCH Probleme, dass ihr Kommentar freigeschaltet wird).
    Aber eben da die meisten – außer Plus – ihren Beitrag nicht als sonderlich kreativ bezeichnen würden, sie aber dennoch gewonnen hat, hat sie wirklich böse Kommentare bekommen. Deshalb möchte ich ihren Eintrag auch nicht verlinken, denn sie kann nichts für die Entscheidung von Plus. Sie war ziemlich geknickt darüber wie man ihr und ihrem Beitrag begegnet ist, was ich durchaus nachvollziehen kann. Wobei die Wut da wirklich gegen die falsche Person gerichtet ist.

    Plus selbst hält sich fein raus und nimmt keinerlei Stellung zu alldem. Ich werde meine Einkäufe jedenfalls künftig gänzlich woanders machen, und genauso wie Kik auch schon, werde ich Plus wie die Pest meiden.

  5. Erstmal danke, dass ihr hier so nett kommentiert und man kann sehen, dass wir bestimmt keine Einzelfälle sind.
    Zu den anfänglichen Mindestbestellwertgutscheinen mit 50.- € kann ich nichts sagen, da war ich selbst noch nicht dabei. Ich konzentriere mich mal lieber auf die Dinge, die ich selbst erlebt habe.

    @Ninchen
    Dann sag der netten Person mal, sie soll sich ganz schnell ein Gewerbe holen und ein anständiges Impressum reinsetzen. Ist einfach besser, bevor sie abgemahnt wird und kostet sie nur irgendwas zwischen 20 und 50 €. Sollte sie ja jetzt haben.
    Will niemandem den Sieg missgönnen, aber man wird in letzter Zeit da sehr empfindlich.

    Gruß

    AMUNO

  6. Hey, ein Impressum gibt’s kostenlos 😉

    Ich finde es auch schade für betreffende Person, jetzt so gemobbt zu werden. Zumal die Gewinner ja nun wirklich nichts dafür können.
    Auch muss für mich ein Gewinnerbeitrag nicht zwangsweise Fotos enthalten, so lange er kreativ ist. Mehr sag ich dazu nicht 😉

    lg, sandra

  7. Ja,
    ich sage ja nichts dagegen, habe mittlerweile auch den Zweitplatzierten gefunden. Geht vollkommen in Ordnung, allerdings schmecken mir die oben angeführten Punkte ganz und gar nicht.
    Transparenz sieht anders aus und übrigens generiert der auch automatisch einen Gewerbeschein und ne Steuernummer? 😉

    Gruß

    AMUNO

  8. Ich habs mal bei Facebook verlinkt. Hast du keinen Gefällt mir-Button? :)

    Oder einen Tweet-Button?

    [http://www.facebook.com/oggytown/posts/194280003929567]

  9. Tweetme ausgebaut und den Like-button auch, aber gute Idee. Muss mal schauen, ob ich die sauber wieder reinbekomme :)

    Danke fürs Spreaden.

    Gruß

    AMUNO

  10. Gut, dann ist es eben keine Extrawurst, ändert aber nichts an den Tatsachen.
    Da fällt mir übrigens „Per Anhalter durch die Galaxis“ ein. Es hing ja schließlich im intergalaktischen Bauamt lange genug aus, man hätte es ja einsehen können…

    Ändert nichts an meiner Haltung.

    Gruß

    AMUNO

  11. Na ich denke eher da hat jemand versucht auf ne „billige“ Art und Weise seine Seiten zu pushen. Ehrlich mal, die haben sich vermutlich gedacht, das man mit 100 Euro heute niemanden unbedingt hinterm Ofen vorlockt, aber irgendwann meinte man dann sicher das es doch bissl happig is. Verarsche bleibts und lässt Plus in keinem guten Licht dastehen. Ich wünsche Euch allen die dran teilgenommen haben das Ihr wenigstens eine Entschädigung bekommt

  12. Hey das mit dem Gewinnspiel ist ne gute Idee :)
    Ich hatte meinen Link ja nun schon das 2. Mal an die Pinnwand gepostet, aber wieder nix bekommen 😉 Werd denn wohl auch mal meinen Artikel updaten….

  13. Joa,
    wünsche viel Glück Sandra und nicht vergessen nen Trackback zu setzen 😉
    Hier geht es ja schließlich auch tatsächlich um einen Gutschein 😀

    Anbei, bevor ich es vergesse, Rechtsweg ist ausgeschlossen, blabla :)

    Gruß

    AMUNO

  14. lol

    hey, es ging mit der Verlinkung nicht um den Gutschein 😉 Verzichte gern darauf und überlasse ihn anderen zum verbreiten 😀

    lg, sandra

  15. Hi Leute,

    der Einkaufsgutschein von Plus ging an Oggy von Tagestexte.

    Herzlichen Glückwunsch und danke an alle Teilnehmer fürs verbreiten :)

    Gruß

    AMUNO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *