informtiver Beitrag

Bänderriss

Mich hat es am 23.04.08 erwischt und ich bin auf einem Basketball getreten und aus dieser Höhe hält gar nichts mehr ein Sprunggelenk stabil. Ordentlich umgeknickt und der Knöchel schwoll auf geschätzte Fußballgröße an. Das anschließende Mannschaftstreffen in der Klink brachte zwar einiges an Spaß, trotz der beiläufigen hämmernden Schmerzen, aber es machte sich auch ein gewissen Unbehagen breit.
Wie war das gleich nochmal? Müsste da jetzt nicht eine gehaltene Aufnahme kommen? Das ist sowas, wo man das verletzte Gelenk nochmal einspannt und unter Druck aufklappt, damit man sehen kann ob die Bänder in Ordnung sind. Der Arzt schaute nur kurz drauf und sagte dann die magischen Worte ab zum Röntgen..

Bänderriss bei Wikipedia Bildquelle und Urheber

Hier das Bild eines Bänderriss bei Wikipedia. Nun gut, das Bild sieht eher aus wie ein Simulant, aber nichts besseres gefunden. Jedenfalls, keine gehaltene Aufnahme, das macht man heute nicht. Man schaut einfach nur noch nach, ob der Knochen auch im Eimer ist. War er zum Glück nicht, aber wohl alle Bänder durch.

Die Diagnose brachte mir den nächsten Schweißausbruch, weil für mich Bänder durch immer noch gleichbedeutend ist mit erstmal schöne Operation und dann 6-10 Wochen dicker Gips.

Auch hier lag ich völlig daneben, ein kleinen Softcase-Gips gab es und auch wenn er stramm lag, ich durfte am nächsten Tag schon wieder den Fuß belasten. 10 Tage später kam der Gips nun runter und der Fuß sieht zwar immer noch aus wie ein Fußball, aber mir wurde nun eine Soft-Air-Schiene angepasst. Die kann ich abnehmen und bin damit auch wieder fit. Die Bänder sind zwar immer noch im Eimer, aber mit dem Ding kann man wohl alles machen. Für viele wäre wahrscheinlich eine Vollgips besser, da man die Schiene ständig außer zur Hygiene tragen muss. Ich bin allerdings zu tiefst beeindruckt, welchen Fortschritt hier die Medizin gemacht hat.

In vier Wochen gibt es eine neue Soft-Air-Schiene für mich und noch weitere 2 Wochen später bin ich wohl ohne Mobilisation wieder völlig einsatzfähig. Wer weiß, vielleicht lasse ich mir für den anderen Fuß auch eine anpassen, damit ich in Zukunft einfach besser geschützt bin beim Sport.

Nachtrag:
Mittlerweile sind schon einige Monate vergangen und ich sitze hier immer noch mit einem geschwollenen Knöchel. es werden wohl bleibende Schäden zurückbleiben und der Fuß wird wohl nie wieder richtig werden. Zwar kommt immer mehr Bewegung, weil ich fleißig meine Übungen mache, aber trotzdem ist es recht depremierend.
Ich kann jedem mit dem gleichen Problem nur empfehlen sich beim Arzt nicht abwimmeln zu lassen und sich unbedingt Physiotherapie verschreiben zu lassen!!! Es ist also doch so, dass man mit einem Bänderriss nicht scherzen sollte. Auch bei allem medizinischem Fortschritt und bei allen neuen Erkenntnissen, man muss doch auf sich acht geben.

Wer mehr zum Thema Bänderriss wissen möchte, kann hier die Suche verwenden:










Veröffentlicht von

Marc

Hi, ich bin der Marc und schreibe ab und zu fürs Literaturasyl. Ich lese gerne, mag die klassische Literatur und halte Bücher für den schönsten Wandschmuck. In letzter Zeit gibt es auch immer öfter ein Hörbuch. Egal ob Roman, Krimi, Thriller oder Sachbuch: wenn es gut geschrieben ist, finde ich es gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *